Tempohase für den guten Zweck

Ankündigung

laufenhilft-sujet-web_800x600

Am 4. und 5. März 2017 werden sich auch heuer wieder tausende Sportbegeisterte im Wiener Prater einfinden, um 5 km, 10 km, Halbmarathon, die Nordic Walking oder den Kids Run zu bewältigen. Ein vielseitiges Rahmenprogramm mit Cheerleadern, DJs, Live Bands, Moderation, Trommlern und Food Corner sorgt für eine großartige Stimmung und macht Laufen hilft zu einem Fest für die ganze Familie.

Laufend Gutes tun

Seit Beginn an unterstützt Laufen hilft die St. Anna Kinderkrebsforschung und das Projekt Erst Wohnen vom neunerhaus. Insgesamt konnten bereits über 70.000 Euro an Spenden gesammelt werden.
Alle Infos unter http://www.laufenhilft.at

20170222_112916

Pacemaker beim 10er

Ich werde heuer erstmals bei dieser Veranstaltung mit dabei sein und freue mich bereits sehr auf meinen Pacemaker-Einsatz. Ich werde für den Veranstalter beim Bewerb über 10 Kilometer an den Start gehen und als Tempohase eine Pace von 4:00 min/km anschlagen. Somit hoffe ich möglichst viele Laufsportler zu ihrer Wunschzeit zu verhelfen. Einige Mitläufer wie Runplugged-Boss Christian Drastil oder Christian Krupbauer haben bereits angekündigt sich bei mir reinzuhängen und es würde mich freuen wenn sich noch der/die eine oder andere unserer Gruppe anschließt! Also seid auch ihr bei „Laufen hilft“ dabei und tut mit eurer sportlichen Betätigung Gutes – ich freu mich möglichst viele Lauffreunde am 5. März in Wien zu treffen!

Motive im Laufsport

Ankündigung

JUL_4789

Eine Freundin – Veroni Holletschek – beschäftigt sich im Rahmen ihrer Diplomarbeit mit dem Thema „Motive im Laufsport“. Sie möchte dabei herausfinden, was Menschen dazu bewegt zu laufen und welche Motive für die Ausübung dieser Sportart verantwortlich sind. Ziel ist es, Erkenntnisse über die Situation in Österreich zu gewinnen und diese möglicherweise als Grundlage für zukünftige Initiativen der sportlichen Förderung nutzen zu können.

Spaß an der Bewegung

Ich habe bereits an der Umfrage teilgenommen und kann somit sagen, dass es echt nicht allzu viel Zeit in Anspruch nimmt und einfach auszufüllen ist. Außerdem ist es ganz interessant, sich auch selbst mal wieder Gedanken über seine eigenen Motive im Laufsport zu machen. Für mich ist und bleibt eines der wichtigsten Motive der Spaß am Laufsport und an der Bewegung.

10570334_10202658700687925_7186773115232666200_n

Gespannt auf die Ergebnisse

Also wenn ihr Veroni einen Gefallen machen wollt, dann nehmt auch an ihrer Online-Umfrage teil. Ich bin schon sehr gespannt auf die Ergebnisse und Zusammenfassung ihrer Arbeit. Hier geht es zur Umfrage -> http://homepage.univie.ac.at/clemens.ley/limesurvey/index.php/141913/lang-de

Der perfekte Start in den April

Ankündigung

DSC_0929

Am 1. April 2017 findet die bereits 37. Auflage des Straßenlaufs in St. Veit/Gölsen statt. Neben den zahlreichen Bewerben für die Kinder und Jugendlichen (U6 bis U18) mit den unterschiedlichsten Distanzen können die Erwachsenen beim Hauptlauf auswählen, ob sie 5 oder 10 Kilometer laufen wollen.

Rundkurs durch St. Veit

Der Start für beide Läufe erfolgt um 15.15 Uhr, wobei ein Rundkurs durch den Ort mit einer Streckenlänge von 1.250 Meter absolviert wird. Dadurch passieren die Teilnehmer auch mehrmals den Start- Zielbereich bei der Kirche, wo sie von den Zuschauern lautstark angefeuert werden. Die Zeitnehmung erfolgt durch die Firma FIPE (Peter Filzmaier) via integriertem Chip in der Startnummer. Dadurch dürfen sich alle Teilnehmer auf eine genaue und zuverlässige Zeit auf ihrer Strecke von 5 oder 10 Kilometer freuen.

Familiäre Veranstaltung

Ich war bei dieser Veranstaltung in den letzten Jahren immer dabei und kann diese nur empfehlen. Das Organisationsteam rund um Oliver Pressler und Armin Schaffhauser vom ULC Transfer St. Veit leistet tolle Arbeit um ein wahres Fest für uns Läufer auf die Beine zu stellen. Es ist ein eher kleineres Event, wodurch es recht familiär abläuft und somit sowohl für Topläufer als auch für Hobbyläufer geeignet. Außerdem gefällt mir die durchwegs schnelle Strecke mit den 4 bzw. 8 Runden durch St. Veit ganz gut, da man auch immer wieder Start/Ziel passiert und angefeuert wird.

Hope to see you

Ich würde mich freuen wenn wir uns am 1. April 2017 in St. Veit sehen würden. Vielleicht auch die perfekte Gelegenheit sich mal auf 5 oder 10 Kilometer zu messen oder auch als perfekte Formüberprüfung für einen bevorstehenden Frühjahrs-Marathon oder Halbmarathon!
Weitere Informationen sowie Anmeldungen -> www.ulc-st-veit.sportunion.at

Microsoft Word - Ausschreibung_2017_A5.docx

Laufender Genuss auf der Schwarz Alm

Ankündigung

Screenshot_2017-01-12-19-24-35 - Kopie

Gemeinsam mit dem neu renovierten Hotel Schwarz Alm Zwettl veranstalte ich von 28. bis 30. April 2017 ein Lauf- und Wellness-Wochenende. Ein abwechslungsreiches und optionales Programm mit verschiedenen Läufen, Lauftechniktraining, Tipps rund ums Laufen, …. wartet auf euch. Im AlmSPA mit 4 Saunen, Naturschwimm-Biotop und beheiztem Indoor-Pool ist die Erholung nach dem Laufen garantiert. Aber auch kunlinarisch werdet ihr an diesem Wochenende so richtig verwöhnt – vom Frühstück vom Genießerbuffet über einen leichten Mittagssnack bis hin zum genussvollen 4-Gang Abendmenü!!

jul_2501 JUL_5990

Hier das Package im Überblick:

  • 2 Übernachtungen im gemütlichen Doppelzimmer
  • Reichhaltiges Frühstück vom Genießerbuffet
  • täglich genussvolles 4-Gang Abendmenü mit feiner Waldviertler Küche
  • Samstag und Sonntag leichter Mittagssnack
  • Umfangreiches und optionales Programm mit Laufcoach „Running Schritti“
  • Goodybag für jeden Teilnehmer
  • Wellness & Entspannen im großzügigem „AlmSPA“ mit 4 Saunen, 2 Ruheräumen, Fitnessangebot, Indoor-Pool, Naturschwimm-Biotop und Liegewiese
  • SPA-Korb mit kuscheligem Bademantel, Badetücher und Slipper für Ihren Aufenthaltzum tollen Aktionspreis von nur € 199,00 pro Person (Einzelzimmerzuschlag € 30,00)

JUL_5904

Jetzt deinen Platz sichern

Wir durften bereits die ersten Anmeldungen entgegennehmen und würden uns freuen wenn auch du/ihr mit dabei seid!!
Anmeldung direkt im Hotel Schwarz Alm Zwettl www.schwarzalm.atwillkommen@schwarzalm.at sowie 02822/53173 möglich. Bei Fragen stehe ich euch jederzeit sehr gerne zur Verfügung! :)

 

Neue „Spielwiese“ im Jänner

Allgemein

_BBR3169

Im Jänner denke ich im Normalfall eher an lockere Dauerläufe für die Grundlagenausdauer – wenn es ein wenig schneller sein soll, dann mach ich das dann lieber auf Skiern. Doch irgendwie war das heuer einmal ganz anders, denn Organisator Reinhard Gruber vom HEIL & SPORT Team überredete mich beim Amstettner Crosslauf zu starten. Tja und so stand ich glaub ich das erste Mal in meiner Laufkarriere an einem Jännertag bei einer Laufveranstaltung an der Startlinie. Eine sehr harte schneebedeckte und teils eisige „Laufbahn“ erwartete mich an diesem Tag als „Spielwiese“.

_BBR3465

Anspruchsvolle Strecke bei frostigen Temperaturen

Auf die Teilnehmer beim Amstettner Crosslaufs wartete eine schöne aber auch durchwegs anspruchsvolle Strecke bei sehr frostigen Temperaturen von rund -6°. Auf der durchwegs schneebedeckten und teilweise etwas rutschigen Strecke hieß es mit voller Aufmerksamkeit bei der Sache zu sein. Ich ging ohne jegliche Erwartung an den Start, ich wollte es für ein erstes tolles Tempotraining in diesem Jahr nutzen. Vom Start weg war das Tempo ziemlich hoch und schon kämpfte ich mich durch die erste von drei Runden. In Durchgang zwei nahm ich ein klein wenig an Tempo raus um mich nicht zu „verheizen“. Und es war definitiv die richtige Entscheidung, denn somit konnte ich die Geschwindigkeit dann halten bzw. in Runde drei nochmals leicht steigern.

16300014_1834937013414294_756431655514548335_o

Darauf lässt sich aufbauen

Ich ging mit einer Zeit von 21:55 über die Ziellinie – auf meiner Uhr standen 5,7km zu Buche, was somit einen Kilometerschnitt von 3:51 min/km bedeutete. Damit bin ich sehr zufrieden und es lässt sich gut darauf aufbauen. Alles in allem war es eine echt tolle Veranstaltung – an dieser Stelle auch nochmals herzlichen Glückwunsch an das Organisationsteam rund um Reinhard Gruber, Daniel Punz und Christian Gangl! Mal schauen ob ich jetzt noch einen weiteren Lauf der 4-Städte-Crosscup Serie in St. Pölten oder Melk in Angriff nehmen werde!?

Komm ins Frauenlauf-Team für Grafenegg

Ankündigung

20161105_111347

Bereits im Herbst 2016 startete das Team für den Frauenlauf in Grafenegg (5.6.2017) mit den ersten gemeinsamen Trainings. Dabei trafen wie erwartet Damen mit den unterschiedlichsten Vorerfahrungen und somit auch Zielsetzungen aufeinander. Das ist natürlich auch immer eine gewisse Herausforderung  als Coach, der ich mich aber gerne stelle! Dennoch harmonierte die bis dato 8-köpfige Gruppe auf Anhieb wirklich gut – und so konnten wir auch unsere ersten Trainingseinheiten im idyllischen Ambiente des Schlossparks in Grafenegg oder in Krems erfolgreich absolvieren.

20161105_123149

Grundlagen für das Frühjahr

Die ersten fünf gemeinsamen Trainings bis zum Adventlauf in Grafenegg wurden eher locker gehalten. Im Fokus stand einerseits den Spaß an der Bewegung zu wecken und andererseits auch um mit gewissen Technikübungen die Grundlagen für das Frühjahr zu schaffen. Denn hier geht es dann mit dem spezifischen Training für den Frauenlauf im Juni 2017 über 5 oder 10 Kilometer weiter. Mittels individueller Trainingspläne werde ich das Team dann bestmöglich auf den Bewerb vorbereiten und ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen. Und natürlich gibt es wieder einige gemeinsame Laufeinheiten mit Lauftechnik-, Koordinations- bis hin zum Intervalltraining. Die Teilnehmerinnen waren allesamt mit viel Motivation und Engagement bei der Sache und somit freue ich mich bereit auf die weitere gemeinsame Vorbereitung ab März 2016.

adventlauf_grafenegg3

Komm jetzt in das Team

Das derzeitige Team wird bis März 2017 noch auf 12 oder 14 Damen aufgestockt! Dieses Team kommt wie erwähnt in den Genuss vieler Vorteile wie individuelle Trainings, Trainingspläne, Shirts, …..
Falls auch du ins Team kommen willst, dann bewirb dich ganz einfach mit einem Mail an schritti@runningschritti.at und schreibe warum gerade du hier dabeisein willst!

Das neue Magazin 4-2016

Allgemein

Die letzten drei Monate des Jahres 2016 standen ganz im Zeichen des Frankfurt Marathons, wo ich mir nach guter Vorbereitung ein „Lebensziel“ mit dem Knacken der 3h-Marke erfüllen konnte. Natürlich findet ihr in der aktuellen Ausgabe des Magazins noch weitere spannende Themen: Ausbildung zum Dipl. Lauftrainer, Vorbereitung Frauenlauf Grafenegg, Adventlauf, Wegweiser zum gewünschten Ziel, Bewegung im Alltag, neues Material für das neue Jahr, Wings for Life World Run 2017, 2. Lauf- und Wellnesswochenende auf der Schwarz Alm 2017, ……

Viel Spaß beim Durchblättern und ich freue mich wie immer über euer Feedback! :)

-> zum Running Schritti Magazin 4-2016

RS_Magazin4_2016

Mit neuem Material in die neue Saison

Allgemein

img_20170105_170640_132

Nach drei Jahren bei Adidas ist diese Ära mit dem Jahresende nun vorbei. Somit freue ich mich ab sofort über die Zusammenarbeit mit New Balance Switzerland-Austria sowie Chris Sports. Es handelt sich hierbei auch um eine Marke mit viel Tradition, die wirklich tolle Produkte sowohl im Schuh- als auch im Textilbereich zu bieten hat. Ich konnte mittlerweile bereits ein paar Produkte testen und bin mit der Qualität sehr zufrieden. Wer sich auch mal einen Überblick über die Produkte verschaffen will, kann dies jederzeit gerne auch im RunInc-Store in Wien machen – ich kann hierfür gerne den Kontakt herstellen bzw. machen wir bei entsprechendem Interesse mal einen gemeinsamen Testtag! Ich freue mich auf alle Fälle auf eine gute Zusammenarbeit mit New Balance, Chris Sports und RunInc!

NB.LOGO.Stacked.186clogo_orange   9862_1695670577338141_8561204608821871150_n

Vielseitiges Training mit Spaßgarantie

Allgemein

img_20170109_140134_713

In den letzten Tagen ist der Winter ins Land gezogen und somit präsentieren sich Teile des Landes tiefwinterlich. Ich habe das Wetter und den Neuschnee für ein tolles Training in der schönen Natur genutzt. Durch den Schnee wird die Muskulatur natürlich mehr beansprucht und somit ist in der Laufeinheit auch gleich ein kleines Krafttraining integriert. Der weiche Untergrund sorgt dafür, dass jedes Auftreten anders ist – man muss Unebenheiten ausgleichen und schult damit auch die Koordination. Erhöhte Konzentration ist gefragt, denn die Gefahr mal auszurutschen oder umzuknöcheln ist weit höher als sonst.

20170109_115512-kopie

Weckt das Kind in dir

Durch diese Umstände empfehle ich wirklich locker und nicht in einem zu intensiven Bereich zu laufen. Seht es als willkommene Abwechslung im Trainingsalltag, welche wirklich großen Spaß machen kann. Man fühlt sich irgendwie gleich wie ein Kind, das sich im Schnee so richtig austoben kann. Also genießt die Natur und trainiert dabei gleich mehrere Bereiche auf einmal!

20170109_120818-kopie

Tolles Laufjahr geht zu Ende

Allgemein

Ein überaus ereignisreiches und interessantes Laufjahr 2016 neigt sich dem Ende zu – somit ist es an der Zeit dieses nochmals kurz Revue passieren zu lassen. An den Highlights im Jahr 2016 will ich euch an dieser Stelle teilhaben lassen.

Frankfurt Marathon

Aus sportlicher Hinsicht war natürlich zweifelsohne der Frankfurt Marathon das Highlight schlechthin. Ich konnte die magische 3h-Marke mit einer Zeit von 2:55:30 dann doch recht deutlich knacken und mir fiel ein riesengroßer Stein von Herzen. Ich konnte die Früchte des intensiven und umfangreichen Trainings ernten und somit ein „sportliches Lebensziel“ erreichen  -> zum Bericht

orig-fffb1224

Kärnten läuft am Wörthersee

Ein ganz besonderes Wochenende war auch heuer jenes bei „Kärnten läuft“. Die tollen Bewerbe mit dem Nightrun am Freitag, Nachwuchs- und Familienläufe am Samstag sowie der Wörthersee Halbmarathon wird durch ein entsprechendes Rahmenprogramm perfekt abgerundet. Neben dem Laufsport kommt auch der Badespaß im schönen Wörthersee nie zu kurz -> zum Bericht

sportograf-85784105

Laufreise zum Berlin Marathon

Ich begleitete das Team von Runners unlimited by Ruefa Ende September zum Berlin Marathon. Es war auf jeden Fall der coolste Marathon, den ich bisher gelaufen bin, denn die Stimmung und Atmosphäre ist hier einfach einzigartig. Dabei war ich als persönlicher Pacemaker im Einsatz und konnte meinen Schützling zu einer tollen neuen Bestzeit von 3:37 verhelfen. Auch das Sightseeing in dieser coolen Stadt durfte natürlich nicht fehlen -> zum Bericht

20160925_130601

Wings for Life World Run

Zum dritten Mal in Folge startete ich beim Wings for Life World Run – nach zwei Jahren in St. Pölten heuer erstmals in Wien. Auch heuer an der Seite des vierfachen Snowboardweltmeister Benny Karl, den ich aufgrund des großen Andrangs bei einer Labestelle leider aus den Augen verlor. Deshalb entschied ich mich kurzerhand zu einer Aufholjagd der etwas anderen Art -> zum Bericht

img_1796

Ausbildung zum Dipl. Lauftrainer

Um für künftige Projekte und Aktivitäten im Laufsportbereich bestens gerüstet zu sein, hab ich mich für eine Ausbildung zum Dipl. Lauftrainer an der Tristyle Academy entschieden. Mit meinem Wissen möchte ich somit Hobbysportler bestmöglich unterstützen, damit diese mit viel Motivation und Freude den Sport ausüben. Außerdem plane ich als Running Schritti auch einige interessante Projekte in Zusammenarbeit mit Veranstaltern oder Partnern wie gemeinsame Lauftrainings, Laufwochenenden und vieles mehr -> zum Bericht

12710767_1052091884854048_80040973101977108_o

Guide für blinden Topsportler

Eine ganz neue Erfahrung in diesem Jahr war mein Einsatz als Guide-Läufer für den blinden Sportler Patrick Bitzinger. Sowohl beim Business Run als auch beim Nightrun in Wien begleitete ich den äußerst sympathischen Patrick und konnte ihn dabei unterstützen, eine neue Bestzeit über die 5 Kilometer zu erzielen -> zum Bericht

20160927_192853

Trainingslager auf der Schwarz Alm

Im Juni und August fand ich für jeweils eine Woche perfekte Bedingungen bei meinem Trainingslager im komplett neu renovierten Hotel Schwarz Alm in Zwettl vor. Ich konnte jeweils zwischen 110 und 150 Laufkilometer abspulen, dazu kommen auch zahlreiche Einheiten für Kraft, Stabilisation und Koordination. Auch für das leibliche Wohl sorgte das Team der Schwarz Alm wieder perfekt -> zum Bericht

JUL_5733

Lauf- und Wellnesswochenende auf der Alm

Zum ersten Mal veranstaltete ich gemeinsam mit dem Hotel Schwarz Alm in Zwettl ein Lauf- und Wellnesswochenende. Neben zahlreichen sportlichen Aktivitäten kam auch die Erholung und der Genuss nicht zu kurz. Von 28. bis 30. April 2017 wird es eine Fortsetzung geben -> zum Bericht

jul_2501

Trainingsbetreuung für den NÖ Frauenlauf

Auch heuer durfte ich das von mir initiierte Projekt des „NÖ Frauenpower“-Teams beim NÖ Frauenlauf in St. Pölten leiten, bei dem 14 Läuferinnen auf die 5 oder 10 Kilometer beim Frauenlauf hintrainiert wurden. Neben gemeinsamen Trainingseinheiten erhielten die Teilnehmerinnen auch individuelle Trainingspläne von mir zur Verfügung gestellt -> zum Bericht

DSC_0120

DANKE sagen

Es gibt natürlich noch eine weitere Highlights, die ihr allesamt auf meiner Homepage findet. An dieser Stelle möchte ich auch DANKE sagen an all meine Partner, die mich das ganze Jahr über unterstützt haben: Schwarz Alm Zwettl, Adidas, Panaceo, allin Sporternährung, Roth KSL, Magnesia, Blacksheep, MFT, ready2music, Fitness Lifestyle, Schwarzapfel Kräuteröl und Fitomenal -> zu den Partnern

20161030_141755

Vorfreude auf 2017

Nun freue ich mich bereits auf viele interessante Projekte und Laufveranstaltungen im Jahr 2017. Ich bin auch immer sehr gerne offen für neue Projekte und Ideen, welche wir gemeinsam umsetzen können – auch über die Zusammenarbeit mit Laufveranstaltungen jeglicher Art! Ich stehe somit jederzeit gerne für Anfragen aller Art zur Verfügung und freue mich über die Kontaktaufnahme