edf edf

Die zweite August-Woche ist mittlerweile zur traditionellen Trainingswoche auf der Schwarz Alm in Zwettl geworden. Und das Wetter präsentierte sich dabei von seiner besten Seite – Sommer, Sonne, Sonnenschein. Temperaturen von über 30 Grad scheinen vielleicht aufs Erste nicht unbedingt die perfekten Bedingungen zum Laufen zu sein, doch es hat perfekt gepasst. Die großteils im Schatten befindlichen Streckenabschnitte entlang des Kamps haben dabei für die nötige „Abkühlung“ gesorgt!

edf edf

Der Weg ist das Ziel

So standen täglich zwei Laufeinheiten – ein kurzer Morgenlauf vor dem Frühstück sowie ein Lauf um die Mittagszeit herum zwischen 12 und 21km am Programm. Eine der schönsten Strecken war einmal mehr jene, am Hundertwasserweg bis nach Roiten – hier läuft man immer auf Forst- und Waldwegen entlang des Kamps! Neben den altbewährten Routen wurden natürlich auch neue Abschnitte erkundet. Und nicht immer führen diese zum gewünschten Ziel, sondern enden plötzlich im Nirgendwo, nachdem man sich durch den „Walddschungel“ gekämpft hat. Dann heißt es eben mal spontan den Kamp zu überqueren um wieder auf den richtigen Weg zu kommen. Und natürlich auch hier der positive Nebeneffekt – eine willkommen Abkühlung im Wasser! 😉 Eine coole Kulisse war beispielsweise am vorletzten Tag auch die Burg Rappottenstein, die laufend erkundet wurde!

sdr edf
edf edf

Körper und Geist verwöhnen

Erstmals seit langem wurde diese Woche auch mal wieder die 100km-Marke geknackt, denn am Ende standen 126km auf meiner Garmin zu Buche. Und wer fleißig trainiert, muss auch gut regenerieren! Und das fällt im Hotel Schwarz Alm bei der idyllischen Lage und der Ruhe nicht schwer – egal ob im wunderschönen Garten in der Sonne relaxen oder beim Sprung ins Biotop. Die viele Zeit in der schönen Natur des Waldviertels macht aber auch so richtig hungrig. Das Team der Schwarz Alm schaffte es in gewohnter Manier jeden Tag die leeren Speicher beim leckeren 4-Gang-Abendmenü sowie beim umfangreichen Frühstücksbuffet wieder zu füllen.

essen rbsh
cof rhdr

Wenn der See wieder ruft

Nächster Halt: Wörthersee – bereits nächste Woche geht’s ab nach Klagenfurt zu Kärnten Läuft. „Pack die Laufschuhe und die Badehose ein“ stehen an diesem Wochenende am wunderschönen Wörthersee am Programm. Und danach geht es bereits Schlag auf Schlag weiter. Nur wenige Tage später geht’s nach St. Pölten zum Landhauslauf und von dort gleich direkt weiter zum Podersdorf Triathlon an den Neusiedlersee. Einen Überblick über die nächsten Einsätze gibt’s hier -> Partnerveranstaltungen

IMG-20170818-WA0020