Die Temperaturen sind nun der Jahreszeit entsprechend und auch der erste Schnee ist in der Nacht auf Montag bis ins Flachland gefallen. Traditionell geht auch der Türnitzer Adventlauf schon zwei Wochen vor dem 1. Advent über die Bühne. Nach drei Jahren Pause war ich bei der 25. Auflage heuer wieder mit dabei und bekam im Team „Running Schritti – Laoli Vital“ Unterstützung von Steffi Habeler und Emil Jaidhauser. Die beiden durften sich zudem über ein Goodybag mit tollen Produkten von Laoli Vital, Panaceo Sport und Allin freuen!

Foto (c): Stefan Dirnberger

Foto (c): Stefan Dirnberger

Alle bekommen ihre Bühne

Heuer wurde erstmals auch ein Inklusionslauf veranstaltet, der bei der Premiere gleich großen Anklang fand. Echt toll wenn keine Personen ausgeschlossen werden und man Jedem eine entsprechende Bühne für den Sport bietet. Auch in Sachen Kinderläufe gab es Neuerungen – und so gingen heuer rund 75 Kinder beim Kindergarten- sowie Volksschullauf an den Start. Beim Hauptlauf waren dann wie gewohnt 5 Runden (insgesamt 7,7km) durch Türnitz zu laufen – am Ende jeder Runde wartet bei der Kirche ein kurzer knackiger Anstieg.

Tolle Teamleistung

Für mich sind diese kurzen Laufbewerbe zugleich auch die einzigen Tempoeinheiten. Und umso kürzer die Distanz dann im Wettkampf ist, umso mehr tut es dann auch „weh“! *fg* Nach einem flotten ersten Kilometer pendelte sich das Tempo ganz gut ein und ich war am Ende mit konstanten Rundenzeiten und einer Endzeit von 29:37 ganz zufrieden. Damit wurde ich auch mit dem 3. Platz in der Altersklasse M30 belohnt. Kurze Zeit später (30:22) überquerte auch Emil das Ziel und wurde Zweiter in der M50.
Steffi, die sich sonst eher bei Spartan Races so richtig wohlfühlt und eher selten bei Straßenläufen mit dabei ist, durfte sich in 33:58 über den tollen dritten Platz bei den Damen (2. W30) freuen! An dieser Stelle auch nochmals herzlichen Glückwunsch an Steffi und Emil – hat mich gefreut, dass ihr für unser Team am Start ward!

Foto (c): Stefan Dirnberger

Den Gesamtsieg sicherten sich wie erwartet Kevin Wallner von der Union St. Pölten sowie Claudia Fritz vom ULC Transfer St. Veit. Veranstalter des Adventlaufs sind übrigends gleich zwei Türnitzer Vereine:  der Fußballverein und Skiklub übernehmen Jahr für Jahr gemeinsam die Organisation und konnten heuer mit neuen Bewerben wieder neue Akzente setzen. Mal schauen, was sie sich für nächstes Jahr überlegen werden!? Und vom Adventlauf geht es am kommenden Wochenende gleich weiter zu den Wiener Weihnachtsmärkten, die ich gemeinsam mit CheckVienna unsicher machen werde! 😉