DSC_0760_2

Heute am Donnerstag bin ich zur Abwechslung nicht mit einem Morgenlauf in den Tag gestartet, sondern hab stattdessen zum Aktivieren 30 Minuten lang in die Pedale des Ergometers getreten. Gestern habe ich bei Regen eine lässige Runde entlang des Kamps gemacht und auch ein lässiges Fotoshooting mit Julian Haghofer  – photography-julian.com – gemacht. Die Ergebnisse davon bekommt ihr in Kürze zu sehen! 😉

DSC_0778 - Kopie

Erkundungstour durch die Stadt

Heute traute sich auch wieder die Sonner heraus und zur Abwechslung habe ich mich auf den Weg nach Zwettl gemacht. Hier wurde die Stadt sowie die Umgebung von Zwettl auf einer 15km langen Tour erkundet. Dabei kam ich unter anderem bei der Privatbrauerei Zwettl vorbei, welche auch das Stadtbild prägt. Anschließend ging es wieder retour zur Schwarz Alm, ehe nach einer kurzen Verschnaufpause bereits die nächste Trainingseinheit auf mich wartete.

JUL_4753 - Kopie

Intervalle werden länger

Der Nachmittag stand dann ganz im Zeichen der heißgeliebten Intervalle. Aufgrund der Marathonvorbereitung auf Berlin (mit Runners unlimited) sowie Frankfurt ist es auch an der Zeit, die Länge der Intervalle entsprechend zu verlängern. So absolvierte ich heute 5 x 2.000 Meter in 7:30 Minuten (= 3:45min/km) mit jeweils rund 4 Minuten Pause. Mit dem Ein- und Auslaufen waren es ein weiteres Mal 15km – somit stehen am Lauftacho in dieser Woche bereits 108 Kilometer!

Danach hatte ich mir ein bisschen Regeneration im Wellnessbereich redlich verdient. Und nun freue ich mich bereits auf die Stärkung beim Abendessen, den Gusto für ein leckeres „Hopfengetränk“ hab ich mir ja schon bei meiner Lauftour am Vormittag geholt! 😉

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Webseite