Am 1. April 2019 wurde in Wien Hietzing ein neues und modernes Sportorthopädie Zentrum unter der Leitung von Dr. Ulrich Lanz eröffnet. Der Facharzt für Orthopädie und orthopädische Chirurgie sowie Spezialist für Schulterchirurgie und Sportorthopädie erfüllte sich dabei einen langersehnten Traum. „Ich habe hier ein Zentrum aufgebaut, so wie ich es mir vorstelle. Sprich wie würde ich es gerne haben, wenn ich mich selbst verletze und möglichst schnell wieder fit werden will“, so Ulrich Lanz. Im Sportorthopädie Zentrum werden die Patienten von spezialisierten Fachärzten und Physiotherapeuten betreut. Allesamt verfügen über langjährige Erfahrung im Bereich des Leistungssports.

In ein aktives Leben begleiten

Die Fachbereiche des Teams umfassen Schulter, Ellbogen, Wirbelsäule, Hüfte, Hand, Knie sowie Fuß- und Sprunggelenk. Chronische und akute Verletzungen des Bewegungsapparates durch Sport- und Freizeitunfälle werden ebenso behandelt wie Beschwerden durch Abnützungserscheinungen. Die Zielgruppe des Sportorthopädie Zentrums sind all jene Menschen, die wieder aktiv sein bzw. werden wollen. „Vom 20-jährigen Tennisspieler bis hin zum 70-jährigen Genussgolfer – wir wollen alle Patienten nach einer Sportverletzung wieder in ein aktives Leben begleiten“, so das Ziel von Ulrich Lanz.

„Verletzt rein, gesund raus“

Ein besonderes Augenmerk wird auf die interne Zusammenarbeit und Kommunikation zwischen Ärzten und Physiotherapeuten gelegt. „Durch eine gute Kommunikation können wir frühzeitig eingreifen und möglichst kurze Rehabilitationszeiten garantieren“, so Lanz. Der große Vorteil besteht für die Patienten darin, dass sie hier alles unter einem Dach haben – von der Betreuung durch die spezialisierten Fachärzte, über die Vermittlung von MRT-Terminen bis hin zu den Therapien mit den Physiotherapeuten. „Verletzt rein, gesund raus“ – so das Motto.

Beste Betreuung durch das Physio-Team

Neben den erfahrenen und anerkannten Fachärzten kümmert sich eine Reihe von ausgewählten Physiotherapeuten um die Therapie und Rehabilitationsmaßnahmen. Nach der erforderlichen Einzeltherapie gibt es in der Übergangsphase auch entsprechende Rehabilitations-Gruppen. Hier wird in Kleingruppen unter der genauen Beobachtung eines Sportphysiotherapeuten trainiert, bevor der Patient wieder in ein eigenständiges Training entlassen wird. Modernste Methoden in der Physiotherapie und Osteopathie wie beispielsweise das Blutflussverminderte Training (BFR) werden mit Aufbaupräparaten aus der Ernährungs- und Vitalstoffmedizin (Laoli Vital Sehne) kombiniert, auch Eigenblutbehandlungen und Infiltrationen werden durchgeführt.

Modernste Therapiegeräte

Dem Team im Sportorthopädie Zentrum steht eine Reihe moderner Geräte wie Laser, Stoßwellentherapie oder Sauerstofftherapie zur Verfügung, die für einen rascheren Genesungsprozess und damit Rückkehr in den Alltag sorgen, zur Verfügung. All diese Therapieformen werden wir euch hier auf meinem Blog noch detailliert vorstellen und gemeinsam mit den Spezialisten die Anwendung, Funktion und Wirkung präsentieren.

Kontakt

Sportorthopädie Zentrum
Wahlarztpraxis – Termine nach Vereinbarung
EKAZENT Hietzing
Hietzinger Hauptstraße 22/D/23
1130 Wien

www.sportortho-Zentrum.at

+43 (0) 1 361 55 38
office@sportortho-zentrum.at