IMG-20160306-WA0002 - Kopie

Das dritte Wochenende der Lauftrainer-Ausbildung an der Tristyle Academy stand ganz im Zeichen der Trainingslehre. Anfangs konnte uns Lissi Niedereder die Inhalte sowie die grundlegenden Prinzipien des Trainings näherbringen. Besonders wichtig ist in diesem Zusammenhang das Zusammenspiel zwischen Belastung und Erholung (Superkompensation) sowie das richtige Setzen von entsprechenden Trainingsreizen. Um ein bestimmtes Ziel zu erreichen bzw. Bestleistungen zum richtigen Zeitpunkt abrufen zu können ist es natürlich auch notwendig, das Training in unterschiedliche Perioden mit den daraus resultierenden Umfängen und Intensitäten zu planen.

DSC_5418 - Kopie

Langer Atem

Tag zwei stand ganz im Zeichen des Ausdauertrainings, dessen Ziel es ist, seine Leistungsfähigkeit über einen längeren Zeitraum auf einem konstanten Niveau halten zu können und zudem die Regenerationszeiten (während oder zwischen den Trainingseinheiten) zu verringern. Für die exakte Bestimmung der Trainingsbereiche (vom regenerativen über den Grundlagenausdauerbereich 1 und 2 bis hin zum Schwellentraining) führt kein Weg an einer Leistungsdiagnostik vorbei.

DSC_5451 - Kopie

Das erste Aufeinandertreffen

Das aus der Theorie erlernte Wissen hieß es anschließend auch in die Praxis umzusetzen. Und so simulierten wir gemeinsam mit Lissi auch das erste Aufeinandertreffen mit unseren zukünftigen „Schützlingen“. Beginnend vom ersten Gespräch über das Kennenlernen inkl. Zieldefinition ist es wichtig, sich auch selbst ein Bild der zu trainierenden Person zu machen. Dies erfolgte mittels eines kurzen „Check-ups“ von Muskelkraft, Beweglichkeit sowie Koordination. Im Anschluss hieß es dann auch die Ausdauerfähigkeit seines Kunden in einem ersten gaaanz lockeren Auslauf mit Gehpausen zu eruieren.

DSC_5460 - Kopie

Es war somit wieder ein interessantes und lehrreiches Wochenende mit unserer wirklich tollen Truppe an „zukünftigen Trainern“ sowie einer äußerst sympathischen und kompetenten Trainerin Lissi Niedereder.

DSC_5456 - Kopie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Webseite