Erfolgreiche Premiere des Frauenlaufs

Laufbericht

IMG-20170605-WA0005

Am 5. Juni 2017 war es nun soweit – die Premiere des Frauenlaufs in Grafenegg ging vor der eindrucksvollen Kulisse des Schlosses über die Bühne. Dabei legten die Teilnehmerinnen je nach Bewerb 1, 2 oder 4 Runden im Schlosspark zurück. Unter den 600 Starterinnen natürlich auch das „Team Frauenlauf Grafenegg“, welche ich in den letzten Monaten auf die Erstauflage dieser Veranstaltung vorbereiten durfte. Bei den gemeinsamen Trainings kam auch der Spaß und die Freude an der Bewegung nie zu kurz.

Glücklich im Ziel

Nun war er also gekommen, der Tag X, auf den wir die letzten Wochen und Monate hintrainiert haben. Und im Ziel durften dann alle Mädels mit der Sonne um die Wette strahlen. Sie haben den Frauenlauf Grafenegg erfolgreich gemeistert und durften sich anschließend bei einer Massage richtig verwöhnen lassen. Großes Highlight war natürlich auch der Auftritt der österreichischen Popband „Flowrag“, die mit ihren Hits „Helden“ und „Dann kommt die Musik“ begeisterten.
Ich bin stolz auf jede einzelne, die beim Bewerb erfolgreich gefinisht hat – Silke, Denise, Karin, Sonja, Sandra, Isabel, Doris, Kerstin, Christina, Martina und Claudia! :) (y)

Frauenlauf_Grafenegg_Training_März2017

Laufen verbindet

Unser Projekt anlässlich des Frauenlaufs endet an dieser Stelle, aber getreu dem Motto „Laufen verbindet“ wurden dadurch auch wieder neue Freundschaften geschlossen. Ich denke die eine oder andere wird sich hin und wieder auch künftig zu einem gemütlichen gemeinsamen Lauf treffen und somit den Teamspirit hochleben lassen. Ich hoffe auch ich werde den Mädels künftig bald mal wieder über den Weg LAUFEN. Und vielleicht gibt es dann ja auch bei der 2. Auflage des Grafenegger Frauenlaufs 2018 wieder ein Projekt!? 😉

 

Voll motiviert zur Frauenlauf-Premiere

Ankündigung, Training

17991197_460421507634734_4769718554049982451_n

Nur noch 6 Wochen – dann geht am 5. Juni 2017 die Premiere des Frauenlaufs in Grafenegg über die Bühne. Die 2,5 Kilometer lange Strecke führt dabei durch den wunderschönen Schlosspark und wird je nach Bewerb 1, 2 oder 4 Mal von den Teilnehmerinnen bewältigt. Ein tolles Rahmenprogramm, unter anderem ein Live-Konzert der Chartstürmer Flowrag, runden das Event am Pfingstmontag perfekt ab.

Mitten in den Vorbereitungen

Auf diese Frauenlauf-Premiere in Grafenegg darf ich seit Herbst eine Gruppe von Damen vorbereiten, welche im Frühjahr auf 15 Teilnehmerinnen erweitert wurde. Diese kommen neben den gemeinsamen Trainings auch in den Genuss von individuellen Trainingsplänen, Tipps und Tricks rund ums Laufen sowie weiteren Goodies. Somit setzen wir alles daran, um sie bestmöglich auf den 5 oder 10 Kilometer-Bewerb vorzubereiten.

Frauenlauf_Grafenegg_Training_März2017
Es macht Spaß mit einer Gruppe von lauter so motivierten Mädels zu trainieren. Natürlich ist es auch eine gewisse Herausforderung eine „zusammengewürfelte“ Truppe mit unterschiedlichen Vorkenntnissen und Leistungsständen unter einen Hut zu bekommen, aber gerade das macht es auch sehr spannend und interessant. Und wenn man die Motivation der Teilnehmerinnen zu spüren bekommt, motiviert einem das auch gleich selbst umso mehr!

Gemeinsame Trainings am 3. und 10. Mai 2017

Die nächsten beiden gemeinsamen Trainingseinheiten, zu denen auch gerne alle anderen interessierten Damen eingeladen sind, finden am 3. und 10. Mai 2017 um jeweils 18.30 im Schlosspark Grafenegg statt. Bei Fragen stehe ich wie gewohnt jederzeit sehr gerne zur Verfügung!

Komm ins Frauenlauf-Team für Grafenegg

Ankündigung

20161105_111347

Bereits im Herbst 2016 startete das Team für den Frauenlauf in Grafenegg (5.6.2017) mit den ersten gemeinsamen Trainings. Dabei trafen wie erwartet Damen mit den unterschiedlichsten Vorerfahrungen und somit auch Zielsetzungen aufeinander. Das ist natürlich auch immer eine gewisse Herausforderung  als Coach, der ich mich aber gerne stelle! Dennoch harmonierte die bis dato 8-köpfige Gruppe auf Anhieb wirklich gut – und so konnten wir auch unsere ersten Trainingseinheiten im idyllischen Ambiente des Schlossparks in Grafenegg oder in Krems erfolgreich absolvieren.

20161105_123149

Grundlagen für das Frühjahr

Die ersten fünf gemeinsamen Trainings bis zum Adventlauf in Grafenegg wurden eher locker gehalten. Im Fokus stand einerseits den Spaß an der Bewegung zu wecken und andererseits auch um mit gewissen Technikübungen die Grundlagen für das Frühjahr zu schaffen. Denn hier geht es dann mit dem spezifischen Training für den Frauenlauf im Juni 2017 über 5 oder 10 Kilometer weiter. Mittels individueller Trainingspläne werde ich das Team dann bestmöglich auf den Bewerb vorbereiten und ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen. Und natürlich gibt es wieder einige gemeinsame Laufeinheiten mit Lauftechnik-, Koordinations- bis hin zum Intervalltraining. Die Teilnehmerinnen waren allesamt mit viel Motivation und Engagement bei der Sache und somit freue ich mich bereit auf die weitere gemeinsame Vorbereitung ab März 2016.

adventlauf_grafenegg3

Komm jetzt in das Team

Das derzeitige Team wird bis März 2017 noch auf 12 oder 14 Damen aufgestockt! Dieses Team kommt wie erwähnt in den Genuss vieler Vorteile wie individuelle Trainings, Trainingspläne, Shirts, …..
Falls auch du ins Team kommen willst, dann bewirb dich ganz einfach mit einem Mail an schritti@runningschritti.at und schreibe warum gerade du hier dabeisein willst!

Das neue Magazin 4-2016

Allgemein

Die letzten drei Monate des Jahres 2016 standen ganz im Zeichen des Frankfurt Marathons, wo ich mir nach guter Vorbereitung ein „Lebensziel“ mit dem Knacken der 3h-Marke erfüllen konnte. Natürlich findet ihr in der aktuellen Ausgabe des Magazins noch weitere spannende Themen: Ausbildung zum Dipl. Lauftrainer, Vorbereitung Frauenlauf Grafenegg, Adventlauf, Wegweiser zum gewünschten Ziel, Bewegung im Alltag, neues Material für das neue Jahr, Wings for Life World Run 2017, 2. Lauf- und Wellnesswochenende auf der Schwarz Alm 2017, ……

Viel Spaß beim Durchblättern und ich freue mich wie immer über euer Feedback! :)

-> zum Running Schritti Magazin 4-2016

RS_Magazin4_2016

Unverhofft kommt oft

Laufbericht

adventlauf_grafenegg2

Nach meinem erfolgreichen Marathon in Frankfurt Ende Oktober verzichtete ich auf die ursprünglich geplante Laufpause – ich ging einfach nach Lust und Laune laufen und konnte das in vollen Zügen genießen. Und gestern, gut 1,5 Monate später war es dann soweit – ich ging beim Grafenegger Adventlauf über 5 Kilometer an den Start. Eigentlich gar nicht wirklich eingeplant, aber aufgrund eines krankheitsbedingten Ausfall eines Teammitglieds unserer beiden „Frauenlauf Grafenegg“-3er-Teams entschloss ich mich kurzfristig für ein Antreten.

„Schau ma mal“

Und die Vorzeichen standen nicht gerade optimal – war ich doch ein paar Stunden vorher noch bei guten Freunden zu einem vorweihnachtlichen Brunch geladen. Somit reiste ich ohne große Erwartungshaltung nach Grafenegg, wo ich mich über das Wiedersehen mit zahlreichen Lauffreunden freute. Bei leichtem Nieselregen fiel pünktlich um 15.00 der Startschuss unter dem Motto „Schau ma mal“.
Der erste Kilometer fühlte sich ganz gut an und ich konnte dem Tempo unserer Verfolgergruppe gut folgen. Ich dachte mir „Okay, das würd so passen – so könnte es weitergehen“. Und dann hatten wir auch schon die erste unserer beiden 2,5 Kilometer langen Runden absolviert. Ein kurzer Blick auf die Uhr – 8:57 – das schaut doch zur Halbzeit echt gut aus! 😉

adventlauf_grafenegg1

Mit konstantem Tempo zum Erfolg

Und so ging es in die zweite Runde und plötzlich wurde die Gruppe etwas langsamer. Ich fühlte mich aber noch ganz gut und entschied mich somit mich an die Spitze zu setzen um das Tempo zu machen und dieses hoch zu halten. Und es ging auf, denn somit konnte die Geschwindigkeit gehalten werden. Noch eine kurze Schleife bevor es auf die Zielgerade ging und schon war es soweit – FINISH. Mit einer Endzeit von 17:52 durfte ich mich über den 5. Gesamtrang sowie den Sieg in meiner Altersklasse M30 freuen.

adventlauf_grafenegg3

Toller Testlauf für den Frauenlauf

In der Teamwertung mit den beiden Mädels Petra Richter und Lisa Strobl verpassten wir bei den Mixed-Teams als Vierter nur knapp das Podium. Herzlichen Glückwunsch aber an die beiden sowie Sandra, Denise und Martina, die das 2. „Frauenlauf Grafenegg“-Team bildeten, zu ihren tollen Leistungen. Darauf können wir dann im Frühjahr echt gut aufbauen, wenn wir in die Vorbereitung auf den Frauenlauf Grafenegg (5.6.2017) starten!

Frauen starten mit dem Training durch

Allgemein

20161105_111347

Exakt 7 Monate vor dem Frauenlauf in Grafenegg (5.6.2017) kam das Vorbereitungsteam erstmals zu einem gemeinsamen Training zusammen. Dabei trafen wie erwartet Damen mit den unterschiedlichsten Vorerfahrungen und somit auch Zielsetzungen aufeinander. Das ist natürlich auch immer eine gewisse Herausforderung  als Coach, der ich mich aber gerne stelle! Dennoch harmonierte die 8-köpfige Gruppe auf Anhieb wirklich gut – und so konnten wir auch unsere erste Trainingseinheit im idyllischen Ambiente des Schlossparks in Grafenegg erfolgreich absolvieren.

20161105_123149

Grundlagen für das Frühjahr

Die ersten fünf gemeinsamen Trainings bis zum Adventlauf in Grafenegg am 18.12.2016 werden wir eher lockerer halten. Im Fokus steht einerseits die Spaß an der Bewegung zu wecken und andererseits auch um mit gewissen Technikübungen die Grundlagen für das Frühjahr zu schaffen. Denn hier geht es dann mit dem spezifischen Training für den Frauenlauf im Juni 2017 über 5 oder 10 Kilometer weiter. Mittels individueller Trainingspläne werde ich das Team dann bestmöglich auf den Bewerb vorbereiten und ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Lauftechniktraining in Grafenegg

Bereits kommenden Donnerstag, 10. November 2016 geht es mit dem nächsten gemeinsamen Training in Krems weiter. Wir treffen uns um 18.00 bei der Feuerwehr und werden anschließend eine gemütliche Runde drehen. Eine Woche später findet das Training wieder am Samstag, 19. November 2016 um 11.00 im Schlosspark Grafenegg statt, wo wir erstmals ein Lauftechniktraining machen werden. An den einzelnen gemeinsamen Trainings können neben unserem Vorbereitungsteam gerne auch weitere interessierte Damen teilnehmen. Außerdem wird das derzeit 9-köpfige Team bis März 2017 noch auf 12 oder 14 Damen aufgestockt! Dieses Team kommt wie erwähnt in den Genuss vieler Vorteile wie individuelle Traininigs, Trainingspläne, Shirts, …..

20161105_110716

Die nächsten Trainings im Überblick

Donnerstag, 10. November 2016: 18.00 Feuerwehr Krems
Samstag, 19. November 2016: 11.00 Schlosspark Grafenegg
Mittwoch, 23. November 2016: 18.00 Ort wird noch bekanntgegeben
Samstag, 3. Dezember 2016: 11.00 Schlosspark Grafenegg

Bei Rückfragen stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung – schritti@runningschritti.at oder auch via Facebook immer am Laufenden bleiben.

Gemeinsam statt einsam zum Frauenlauf in Grafenegg

Allgemein

2016_08_11 17_57_07 - Kopie 2016_08_11 18_00_58 - Kopie

Am 5. Juni 2017 findet der erste Frauenlauf in Grafenegg statt – dabei absolvieren die Teilnehmerinnen eine 2,5 Kilometer lange Runde vor der malerischen Kulisse des Schlosses (mögliche Distanzen 2,5 – 5 oder 10km). Nach dem großen Anklang beim NÖ Frauenlauf mit dem „NÖ Frauenpower Team“ in St. Pölten wird es auch für Grafenegg ein tolles Projekt geben. Unter dem Motto“ Gemeinsam statt einsam“ werden wir somit ein Team bilden, das sich miteinander einer neuen Herausforderung stellt und sich somit auch entsprechend gegenseitig motivieren wird. Aber auch der Spaß darf dabei natürlich nicht zu kurz kommen!

DSC_0120

Sichere dir deinen Platz im Team

Dabei suchen wir motivierte Mädels und Damen, die sich gemeinsam mit mir auf den Frauenlauf 2017 (5 oder 10km) im Team vorbereiten wollen. Diese kommen in den Genuss von Startplätzen, Frauenlauf-Shirts, Frauenlauf-Kappen, Tipps, persönliche Trainingsplänen und vieles mehr. Bewerbungen werden ab sofort bis 12. Oktober 2016 per Mail an schritti@runningschritti.at entgegengenommen!
Bereits von Mitte Oktober bis Mitte Dezember wird es die ersten gemeinsamen Trainingseinheiten mit den Grundlagen rund ums Laufen, Lauftechnik und erste lockere Dauerläufe geben. Zu diesen Lauftrainings sind neben diesem auserwählten „Kernteam“ aber auch gerne Freundinnen sowie weitere interessierte Läuferinnen herzlich Willkommen.

sportograf-85784105

Laufend in den Advent

Ihren ersten gemeinsamen Auftritt hat das Team dann beim Adventlauf in Grafenegg am 18. Dezember 2016. Je nach Vorerfahrung sowie Lust und Laune gibt es hier die Möglichkeit in gemütlicher Atmosphäre Wettkampfluft zu schnuppern oder auch bereits einen flotten Testlauf zur Formüberprüfung zu machen.

20160630_185253 20160630_183826

Spezifische Vorbereitung

Nach einer kurzen „Winterpause“ (in der ich dem Team aber weiterhin gerne mit Rat und Tat zur Seite stehe), in welcher individuell trainiert werden kann, starten wir im März 2017 mit der individuellen Vorbereitung auf den Grafenegger Frauenlauf durch. Die Teammitglieder werden mit abgestimmten Trainingsplänen versorgt und es werden natürlich noch weitere gemeinsame Lauftrainings mit unterschiedlichsten Schwerpunkte abgehalten. Bei meinen letzten Projekten hat sich gezeigt, dass durch das gemeinsame Training viele neue Freundschaften entstanden sind und diese sich noch heute regelmäßig zum Sport aber auch privat verabreden.

Mit Spaß zu neuen Herausforderungen

In diesem Sinne freue ich mich bereits auf eine tolle gemeinsame Zeit mit Freude an der Bewegung, neuen Zielsetzung und persönlichen Erfolgen … Euer Running Schritti

Nach dem Lauf ist vor dem Lauf

Allgemein

DSC_0120

Zehn Wochen habe ich nun gemeinsam mit den Mädels des „NÖ Frauenpower Teams 2016″ verbracht, um sie auf den Frauenlauf in St. Pölten vorzubereiten. Dabei konnten die Teilnehmerinnen echt tolle Fortschritte machen und es sind wieder neue Freundschaften entstanden. Ich bin als ihr Trainer wirklich stolz auf die Mädels, denn alle waren mit viel Motivation und voller Herzblut beim Projekt dabei. Auch wenn bei der einen oder anderen die Zielzeit nicht ganz erreicht werden konnte, brauchen diese keineswegs enttäuscht sein. Die Bedingungen mit der Hitze waren alles andere als einfach und mit Sicherheit kommt schon bald die nächste Chance diese anzugreifen – für einige ja bereits morgen (1. September 2016) beim Vision Run in St. Pölten. Ich freue mich auf alle Fälle wenn ich die Mädels bald wieder treffe!

20160828_104053 - Kopie

Positive Energie mitnehmen

Heute lassen uns Petra Tauchner und Karin Kraus mit ihrem Abschlussbericht des „NÖ Frauenpower Teams 2016″ noch einmal an ihren Erfahrungen mit diesem Projekt teilhaben:

10 Wochen haben wir gemeinsam trainiert. Krafttraining absolviert, Dauerläufe gemeistert und sind mit den Intervallen an unsere Grenzen gegangen. Die Zeit mit Werner und den Mädls vom NÖ Frauenpower-Team 2016 verging wie im Flug. Wir hatten eine tolle gemeinsame Zeit, haben uns gegenseitig motiviert und auch Freundschaften sind entstanden.

Am 28.8. war es soweit, der NÖ Frauenlauf in St. Pölten. Das NÖ Frauenpower-Team ging voll motiviert an den Start und trotzte mit allen anderen Teilnehmerinnen den heißen Sommertemperaturen. Erst gingen die 10km-Läuferinnen an den Start und danach folgten die 5km-Läuferinnen. Alle lieferten Bestleistungen ab und können stolz auf das Ergebnis sein.

DSC_0260 DSC_0720

Wir nehmen die positive Energie mit und planen mit der in den 10 Wochen angeeigneten Leistungssteigerung und dem Motto „Nach dem Lauf ist vor dem Lauf“ weitere Läufe. Die Kontakte sollen gehalten und auch weiterhin gemeinsame Trainings durchgeführt werden, vielleicht auch mal ein Treffen ohne Training einfach zum Quatschen und feiern ;o)

Vielen Dank an Werner und an die Mädels für die tolle Zeit!

Frau Mama und die schnelle Tochter

Allgemein

 

IMG-20160826-WA0026 IMG-20160826-WA0028

Unmittelbar vor dem Nö Frauenlauf am 28. August in St. Pölten erzählen uns Lena und Tatjana nochmals über ihr Training:

Wir befinden uns jetzt auf der Zielgeraden zum Frauenlauf 2016 und sind nach wie vor fleißig am Trainieren. Die Intervalle sind einfach  nicht unsere Freunde, aber ein sehr guter Läufer mit Namen Werner hat gesagt: „Meine Damen, ohne Intervalle wird auch ein Profiläufer nicht schneller!“ Naja, wenn wir beide also unsere Intervalle machen, sagen wir uns immer vor: Lauf jetzt, sonst wirst Du kein Profi!!

IMG-20160826-WA0027

Tochter mit Riesenschritten

Spaß beiseite. Die Trainingspläne sind absolut super auf uns abgestimmt und fordern uns immer wieder. Bei unseren Dauerläufen zuhause haben wir ja immer einige Höhenmeter dabei, aber Lena geht es damit immer besser und auch die Schnelligkeit kommt immer mehr raus. Also die Fr. Mama muss einige Schritte mehr und schneller machen, Lena ´s Schritte sind doch um einiges größer!!

IMG-20160826-WA0025

„Schweißtreibendes Tratschen“

Zum Abschluß möchten wir einfach nur ein „DANKE“ sagen bzw. schreiben. Werner hat sich wirklich oft Zeit genommen für sein Frauenpowerteam und mit uns gemeinsam trainiert. Diese Trainings waren hart, schweißtreibend und sehr fordernd, aber tratschen ging trotzdem noch.

Vielen Dank für die tolle Zeit!!!

Auf die Zielgerade einbiegen

Allgemein

2016_08_11 17_57_07 - Kopie

Die Damen des „NÖ Frauenpower Teams 2016″ haben bereits acht Wochen in der Vorbereitung auf den Frauenlauf am 28. August 2016 in St. Pölten unter meiner Anleitung hinter sich gebracht. Dabei konnten bereits tolle Fortschritte gemacht werden – und unter dem Motto „Du kannst das Handtuch werfen, oder dir damit den Schweiß aus dem Gesicht wischen“ blicken die Mädels sehr zuversichtlich auf ihren Bewerb in rund 1,5 Wochen.
Diese Woche geben uns Petra Richter und Sabine Mühlbauer einen Einblick in ihr Training!

Petra findet einen tollen Weg

Die letzten 8 Wochen vergingen wie im Flug. Ich erinnere mich noch wie ich mich über Werner’s Nachricht gefreut habe, dass wir in der Gruppe dabei sein dürfen. Und nun steht der Frauenlauf schon kurz bevor.
Man versucht in seinen ohnehin schon überfüllten Terminplan die Trainingseinheiten laut Trainingsplan einzubauen. Immer gelingt das zwar nicht, aber ich denke, dass ich einen tollen Weg gefunden habe um Werner’s Wochenvorgaben umzusetzen.

2016_08_11 17_31_52 - Kopie

Selbst im Urlaub gab es keine Ausreden. Mit dem Handywecker konnte ich keinen Sonnenaufgang verpassen. Leider konnte ich die Einheiten im Cleverfit nicht so oft mit den anderen Mädls abhalten und musste so allein die Gewichte stemmen. Da es aber bei mir an Motivation nicht mangelt, war das auch kein Thema. Durch unsere Trainerin Conny habe ich die Faszienrolle kennengelernt und seither ist mein Knie schmerzfrei. Danke an dieser Stelle. Schon allein deshalb haben sich die Wochen mehr als gelohnt.

2016_08_11 17_26_05 - Kopie

Zusammenhalt motiviert enorm

Zum Wochenstart haben sich einige von uns getroffen und sind die Strecke des Frauenlaufbewerbs abgelaufen. In der Gruppe laufen hat total Spaß gemacht. Natürlich waren wieder alle verwundert wie viel ich nebenher quatschen kann.
Auch ganz nach dem Motto „Du kannst das Handtuch werfen, oder dir damit den Schweiß aus dem Gesicht wischen“ hatten wir diese Woche die Möglichkeit die Laufbahn der Landessportschule zu nutzen um unsere Intervalleinheit zu absolvieren. Ohne den Zusammenhalt mit dem Team hätte ich längst aufgegeben.
Auch wenn die Intervalle der Grund für eine Leistungssteigerung sind, Freunde werden wir wohl keine. Denn ein gemütlicher Lauf, bleibt nun Mal ein gemütlicher Lauf!

In dieser achten Woche haben Sabine und ich nicht nur unser Lauf-/Sportshooting am See gemacht, sondern haben es auch zum ersten Mal geschafft, einen gemeinsamen Lauf einzuplanen. Dabei konnte ich sie sogar zu ihrem neuesten Rekord animieren. Es war total kurzweilig und hat mega Spaß gemacht.
Um allen zu zeigen, dass nicht immer alles glänzt – dazwischen gab es natürlich auch den einen oder anderen Durchhänger. Diese konnte ich aber mit einem Wettkampflauf in Wilhelmsburg und dem Zombierun sowie dem laufenden Austausch mit dem NÖ Frauenpowerlaufteam schnell bezwingen.

Und mein absolutes Highlight: meine neuen Laufschuhe. Wie versprochen habe ich mich belohnt; denn mein Motto lautet: „Durch die Ziellinie können einen nur die eigenen Schuhe tragen.“

2016_08_11 18_00_58 - Kopie

Vorfreude bei Sabine

Diese Woche war eine intensivere Woche für mich. Das Montagstraining habe ich auf Dienstag verschoben. Hier standen 6 km – Pace 5:58 auf dem Programm. Dabei gings mir wirklich gut. Das Training hat bisher schon wirklich viel Erfolgt gezeigt.
Donnerstag stand dann das Intervalltraining im Sportzentrum NÖ auf der Laufbahn an. Die Intervalle auf Basis der Wettkampfgeschwindigkeit funktionieren mittlerweile schon richtig gut, ich hoffe das lässt sich dann auch am 28.08.2016 auf 5 km gut umsetzen.
Am Freitag machten Petra und ich dann einen Lauf über 10 km – Pace 6:24. Samstag war Pause und Sonntag gings mit Petra zum Zombierun, wo ich auch meine Krafteinheit für diese Woche abhielt.
Schade das die Zeit so schnell vergeht, wir sind eine wirklich tolle Truppe und haben gemeinsam viel Spaß. Gemeinsam motivieren, gemeinsam quälen, gemeinsam beim NÖ Frauenlauf laufen – ich freue mich schon sehr darauf