DSC_4752_bearb

Wer kenn das nicht – nach stundenlanger Arbeit vor dem Computer wird man plötzlich müde, die Konzentration sinkt und die gewohnte Leistungsfähigkeit ist einfach nicht mehr gegeben. So ging es auch mir heute nach einigen Stunden vor dem PC. Da ein Weiterarbeiten nicht wirklich konstruktiv gewesen wäre, hab ich mich für eine Unterbrechung entschieden. Ähnlich wie bei Sportevents – welche bei Zwischenfällen unter dem Titel „race interrupted“ unterbrochen werden – habe ich mir ein Timeout unter dem Motto „work interrupted“ genommen.

Neue Ideen und Motivation

Also rein in die Laufsachen und raus in die frische Luft – das gut gleich mal richtig gut. Man merkt, wie man sich bereits nach einigen Minuten viel besser fällt. Auch so manche „Blockade“ löst sich und es kommen einem plötzlich ganz gute Ideen, wofür man sonst wahrscheinlich noch Stunden gebraucht hätte. Nach einer Stunde wieder retour, geht man mit einer Zusatzmotivation zurück an den Schreibtisch. Das Arbeiten fällt da gleich wieder um einiges leichter und so werden jetzt auch noch einige Stunden mit konstruktiver Arbeit genutzt.

In diesem Sinne wünsch ich euch schon mal ein schönes Wochenende! Und wenn ihr mal das Gefühlt habt, es geht nichts mehr, dann empfehl ich euch auch eine Runde rauszugehen! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Webseite