Lange Zeit war leider nicht klar, ob und in welcher Form die diesjährige Ausgabe des Reschenseelaufs über die Bühne gehen kann. Doch jetzt hat das Warten ein Ende. Und es hat sich definitiv ausgezahlt. Auch wenn die Veranstaltung natürlich in der gewohnten Form stattfinden kann, haben Gerald Burger und sein Team in den letzten Wochen an einer Special Edition gearbeitet. Damit will das Organisationsteam ein Ausrufezeichen in Südtirols Sportwelt setzen. Die erste Sportveranstaltung nach dem Lockdown soll ein Geschenk an alle Hobbyläufer sein.

Neues Start-Ziel-Gelände

Anstelle des Massenstarts vor dem versunkenen Kirchturm im See in Graun, wurde das Start-Ziel-Gelände an die Talstation des Skigebiets Schöneben verlegt. „Hier können wir alle Sicherheitsrichtlinien und Vorkehrungen einhalten. Die Teilnehmer erreichen mit dem Pkw sicher den Veranstaltungsort und finden vor Ort alle Einrichtungen wie WC, Restaurant und Parkmöglichkeiten unter den notwendigen hygienischen Vorschriften“, so Organisator Gerald Burger.
Die Teilnehmer an der Sonderausgabe können ihre Startzeit am Samstag, 18. Juli 2020 zwischen 7.00 und 19.00 Uhr frei wählen. „Bei der Anmeldung muss jeder Läufer eine ungefähre Startzeit angeben, um eine kontrollierte Veranstaltung zu garantieren“, so Burger.

Beeindruckende Kulisse genießen

Abseits des großen Wettkampgedankens steht die Lust am Laufen zweifelsohne im Mittelpunkt. Und die 15,3 Kilometer lange Strecke um den größten See Südtirols ist ohnehin ein echtes Highlight. Die Kulisse mit dem türkisblauen See und der umliegenden Bergwelt ist jedes Mal aufs Neue ein echter Genuss. Wenn Sekunden bzw. Minuten nicht direkt im Mittelpunkt stehen, kann man das traumhafte Panorama und die Natur umso intensiver wahrnehmen.

Tolle Gegend erkunden

„Auch wenn die Veranstaltung ohne großer Rahmenveranstaltung und ohne große Festveranstaltung und Attraktion über die Bühne geht, wird die Lust  zum Laufen gerade nach so einer für uns nicht leichten Zeit viele Läuferinnen und Läufer packen und in die Ferienregion Reschenpass ziehen“, freut sich Gerald Burger. Und es ist auch die optimale Gelegenheit, um die wunderschöne Gegend rund um den Reschensee zu erkunden. Ganz egal ob beispielsweise bei einer gemütlichen Wanderung auf die Reschner Alm oder aber beim Aufstieg auf die 2.859 Meter hohe Seebodenspitze. Für die nötige Abwechslung ist also definitiv gesorgt und Jeder kommt hier voll auf seine Kosten.Auch in Sachen Kulinarik kommt man hier am Reschensee voll auf seine Kosten – egal ob leckere Pasta, perfekte Pizza, Steak oder süße Schlemmereien.

Die wichtigsten Infos zur Special Edition

Anmeldungen zur diesjährigen Sonderausgabe des Reschenseelaufs sind nur online möglich (es gibt keine Nachmeldungen). Für eine Startgebühr in Höhe von 15 Euro (zzgl. ca. 2,50 Gebühren) erhalten die Teilnehmer ein Startpacket. Dieses beinhaltet ein Schlauchtuch, persönlichen Trinkbecher sowie einen 10€ Gutschein einlösbar in den Betrieben in Graun. Die Startunterlagen werden direkt am Schalter der Schönebenbahnen ausgegeben. Die Zeitnehmung erfolgt mittels Einweg-Chip, wobei keine Ergebnislisten, sondern Teilnehmerlisten samt Zeiten in alphabetischer Reihenfolge erstellt werden.

Die Anmeldung zur Sonderausgabe des Reschenseelaufs öffnet am 15. Juni 2020 -> www.reschenseelauf.it/de

Infos zwecks Unterkünfte bei der Ferienregion Reschenpass -> www.reschenpass.itinfo@reschenpass.it