JUL_5434 - Kopie

Am gestrigen Dienstag startete ich traditionell mit einem lockeren Morgenlauf über 6km in den Tag – doch ganz so locker war es letztendlich dann doch nicht, denn selbst auf dieser kurzen Hotel-Laufstrecke gibt es einige Höhenmeter zu bezwingen. Anschließend wurde beim Frühstück Kraft für die kommenden Aufgaben getankt, auch hier vertraute ich auch mein bereits bewährtes „Schwarz Alm“-Frühstück mit Frühstücksbrei und Spiegeleiern! 😉

DSC_0514 - Kopie - Kopie

Kämpfen, kämpfen, kämpfen

Und die Kraft konnte ich auch wirklich gut gebrauchen, denn die Vormittagseinheit hatte es in sich. Ein Intervalltraining mit 10×800 Meter in 2:44 (entspricht 3:25 min/km) verlangte mir alles ab. Bereits bei der Hälfte dachte ich mir „Pfuhhh, ich schaff das nicht“ – doch nachdem Aufgeben keine Option ist, wurde weitergekämpft. Ich motivierte mich selbst mit den Worten „Schritti, du schaffst das – beiß dich durch“. Mit Erfolg – ich konnte alle 10 Intervalle souverän abspulen und war happy. Mit dem Ein- und Auslaufen kam ich somit auf 16km. Der anschließende Sprung in den Teich war wahrlich eine richtige Abkühlung, denn dieser hat derzeit rund 18 Grad! 😉

Cooles Shooting

Der Nachmittag stand ganz im Zeichen des Fotoshootings mit Julian Haghofer – www.photography-julian.com. Wir suchten uns ein paar lässige Locations rund und in der Schwarz Alm und das Ergebnis kann sich doch wirklich sehen lassen, oder wie seht ihr das? 😉 Mehr Fotos davon gibt es schon bald! 😉
Am Abend wurde noch ein wenig gedehnt und beim leckeren Abendessen wurden die geleerten Speicher wieder gefüllt!

JUL_5775 - Kopie JUL_5970 - Kopie

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*
Webseite