20160720_085746

Wie erwähnt habe ich mit der Vorbereitung auf die Herbstmarathons in Berlin und Frankfurt begonnen. Und so stehen jetzt auch immer mehr Kilometer am täglichen „Speiseplan“. Neben meinen „normalen“ Trainingsläufen von rund einer Stunde mit ca. 12 Kilometern hab ich vergangene Woche gemeinsam mit Sepp Winter einen Lauf über den Sonnleitboden gemacht. Dabei legten wir ziemlich genau einen Halbmarathon mit ein paar Höhenmetern zurück.

20160723_130156 - Kopie

Training statt Wettkampf

Ursprünglich wäre ich am Wochenende beim Powerman in Weyer an den Start gegangen. Da mein Teamkollege Karl-Heinz Sonner leider verletzungsbedingt absagen musste, habe ich mir ein Alternativ-Training überlegen müssen. Und so entschied ich mich am Samstagmittag bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen von rund 30 Grad erneut eine Runde über den Sonnleitboden zu machen. Dieses Mal hatte ich am Ende exakt 24 Kilometer am Tacho stehen und es ging mir bei diesem Lauf echt sehr gut.
Außerdem erkundete ich in der Vorwoche auf einer sehr abwechslungsreichen Strecke die Gegend bei der Erlaufschlucht in Purgstall.

20160721_131431 20160721_135615

Lange Läufe steigern

Mit einem 12km-Lauf am Sonntag schloss ich die Woche ab. Somit absolvierte ich vergangene Woche insgesamt 95 Kilometer und kratzte somit bereits knapp an der 100km-Marke. In dieser Tonart soll es in den nächsten Wochen auch weitergehen, die längeren Läufe werden dann jedoch noch auf 30 bis 36 Kilometer gesteigert.
Und heute in 2 Wochen geht es dann wieder ins Hotel Schwarz Alm Zwettl, wo ich mein Trainingslager machen werde!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Webseite