_.._upload_graphics_reports_2015_09_7818_196_SparkassenStadtlaufAmstetten

Anfang des Jahres kam mir gemeinsam mit Reinhard Gruber die Idee ein gemeinsames Projekt anlässlich des Amstettner Sparkassen Stadtlaufes am 26. September 2015 zu machen. Nachdem ich ein entsprechendes Konzept ausgearbeitet hatte und wir den Veranstalter LCA Umdasch Amstetten rund um Fritz Etlinger sowie Sponsoren von den „City Runners“ überzeugen konnten, folgte die Bewerbungsphase. Anfangs mit 10 Teilnehmern kalkuliert, entschlossen wir uns aufgrund der großen Begeisterung und der vielen Bewerbungen kurzfristig auf 20 aufzustocken.

Beim Kick-Off am 26. Juni 2015 war es dann soweit und die Truppe der „City Runners“ traf erstmals im Umdasch Stadion Amstetten aufeinander. Neben einer Vorstellung des Projektes, den Ablauf der nächsten Wochen stand vorallem das Kennenlernen der einzelnen Teilnehmer auf dem Programm. Immerhin wollten wir auch wissen, mit wem wir es die nächsten Wochen und Monate zu tun haben. Nur eine Woche später wurde dann auch bereits mit der ersten gemeinsamen Trainingseinheit gestartet.

Mit viel Begeisterung dabei

Alle Teilnehmer waren mit viel Begeisterung und großer Motivation von Beginn an dabei und mit der Zeit schweißte sich eine tolle Truppe zusammen, die ein gemeinsames Ziel vor Augen hatte -> den Amstettner Stadtlauf in einer bestimmten Zeit zu finishen. Woche für Woche wurden die individuellen Trainingspläne von Reinsch von der Heil & Sport Praxis ausgegeben. Für die „City Runners“ war es nicht immer einfach, war es für viele von ihnen doch das erste Mal, dass sie nach Plan und in diesem Umfang trainierten. Auch die Intervalltrainings verlangten den Teilnehmern alles ab, doch auch hier motivierten sich dei „City Runners“ gegenseitig und trafen sich auf Eigeninitiative regelmäßig, um diese Einheiten gemeinsam zu absolvieren.

_.._upload_graphics_reports_2015_09_7818_141_SparkassenStadtlaufAmstetten

„Blut geleckt“

Auch die eine oder andere kleine Verletzung oder Verkühlung konnte die „City Runners“ nicht zurückwerfen. Und so konnten sie den Amstettner Stadtlauf und somit ihren „Tag X“ am 26. September 2015 kaum erwarten. Alle „City Runners“ konnten die 10 Kilometer mit Bravour finishen und waren im Ziel überglücklich, auch wenn vielleicht bei dem einen oder anderen ein paar Sekunden oder Minuten auf die Wunschzeit gefehlt haben. Doch bereits unmittelbar nach dem Bewerb konnte man bereits spüren, dass so mancher Teilnehmer „Blut geleckt“ hat und motiviert von der Leistung beim Stadtlauf bereits neue Ziele ins Auge gefasst hat.

Alles in allem kann man sagen, dass das Projekt der „City Runners“ mehr als gelungen ist. Neben der regelmäßigen sportlichen Betätigung und dem köperlichen Wohlbefinen konnten auch zahlreiche neue Freundschaften geschlossen werden. Ich freue mich über den großen Anklang und dass ich euch, die „City Runners 2015“ auf eurem Weg begleiten durfte. Ich möchte euch an dieser Stelle nochmals allen ganz herzlich zu euren tollen Leistungen im Training und Wettkampf gratulieren und freue mich auf ein baldiges Wiedersehen.

Euer Running Schritti

viele Fotos vom Amstettner Stadtlauf findet ihr hier -> zu den Fotos auf Facebook – Running Schritti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Webseite