Am Vorabend vor dem „Tag der Arbeit“ ging in Klagenfurt eine Event-Premiere über die Bühne. Der Woche X-Trail Business Run lockte dabei auf Anhieb über 700 Teilnehmer auf das Eventareal bei der Schleppe Alm in Klagenfurt. Diese mussten dabei nicht nur eine Strecke von fünf Kilometer absolvieren, sondern stellten sich auch dem einen oder anderen Hindernis. Ich war bei diesem neuen Event mit dem Team von „Kärnten Läuft“ am Start und hatte jede Menge Spaß.

Reifenwald, Strohballen und Gipfelsturm

Rechtzeitig zum Startschuss war auch mit dem Regen Schluss, doch selbst dieser hätte der äußerst guten Stimmung wohl keinen Abbruch getan. Zuerst galt es eine Runde von knapp über drei Kilometer zu bewältigen, ehe es in den rund 1,5km langen Parcours direkt auf der Schleppe Alm ging. Hier mussten die Teilnehmer Hindernisse wie „Drunter und drüber“, Reifenwald oder Strohballen bezwingen. Die Hindernisse wurden bewusst einfach gehalten, sodass der Spaßfaktor im Vordergrund stand. Die größte Herausforderung war für viele die Steigung hinauf zum Gipfel der Schleppe Alm, ehe es im Zick-Zack wieder hinunterging.

Der Spaß kam nicht zu kurz

Neben ein paar ambitionierten Athleten, welche die knapp fünf Kilometer mit 125 Höhenmetern samt Hindernissen im Eiltempo zurücklegten, stand für die Mehrheit der Teilnehmer das gemeinsame Absolvieren des Bewerbes im Vordergrund. Und da darf natürlich der Spaß keinesfalls zu kurz kommen. Ich absolvierte den Bewerb gemeinsam mit Verena im Team „Kärnten Läuft“ und wir blieben diesem Motto definitiv treu. Mit viele Freude und jeder Menge Fun erreichten wir dann glücklich das Ziel.

Äußerst gelungene Premiere

Ausgelassene Stimmung herrschte anschließend auch in der Eventhalle. Bei der Nudel-Party wurden die Speicher mit Pasta und Bier wieder gefüllt und das erfolgreiche Absolvieren des X-Trails gemeinsam gefeiert. Alles in allem eine äußerst gelungene Premiere, die somit im nächsten Jahr mit Sicherheit eine Fortsetzung finden wird.