Laufen ist so einfach – und dafür liebe ich meinen Sport auch so sehr. Egal wann und wo, es ist einfach immer und überall möglich – Laufschuhe an und schon geht’s los. Damit sind wir auch bereits beim passenden Stichwort. Der Laufschuh ist zweifelsfrei der wichtigste Ausrüstungsgegenstand. Deshalb Augen auf der Auswahl des passenden Modells. Nicht die Optik oder Farbe sind ausschlaggebend, sondern einzig und allein die Passform. Die Wichtigkeit des richtigen Laufschuhs bestätigte mir vor kurzem auch der Kniespezialist Dr. Georg Brandl vom Sportorthopädie Zentrum in Hietzing.

Analyse der Füße

Deshalb sollte man sich im Laufsportfachgeschäft beraten lassen. Vor rund 1 Monat haben Peter Luegmaier und Daniel Auer die LAUFLUPE in St. Pölten eröffnet. Nach der Terminvereinbarung folgt die ausführliche Beratung im Geschäft. Dabei werden alte Laufschuhe analysiert und auch die Füße genau unter die Lupe genommen. Bei einer ersten Ganganalyse ohne Schuhe wird genau auf die Beinachse geachtet, um etwaige Fehlstellungen sofort zu erkennen.

Das passende Schuhmodell

Basierend auf diesen Beobachtungen kommt es zu einer ersten Empfehlung eines passenden Schuhmodells. Nach der Anprobe und den ersten Schritten liegt der Fokus nun auf der Passform. Wie fühlt sich der Schuh an? Drückt er irgendwo? Bei einer erneuten Ganganalyse mit den Laufschuhen erfolgt eine weitere Kontrolle, ehe es anschließend auch aufs Laufband geht.

Detaillierte Videoanalyse beim Laufen

Die Lauflupe setzt hier auf eine videobasierte Laufbandanalyse. Damit kann die dynamische Belastung beim Laufen bestmöglich simuliert werden. Die Abrollbewegung und Druckbelastung wird anschließend mit Hilfe der Slow-Motion Videoaufzeichnungen vom Fachmann genau analysiert. Bei der maximalen Belastung soll die Innen- und Außenkante der Schuhsohle auf gleicher Höhe sein. Und auch die Position des Knies während des gesamten Bewegungsablaufes spielt eine wesentliche Rolle.

Fachkundige Beratung

Alles in allem eine echt tolle und kompetente Beratung, die ich bei der Lauflupe in St. Pölten erfahren durfte. Bei mir wurde sofort erkannt, dass ich ganz leicht nach innen kippe. Deshalb habe ich auch einen Schuh empfohlen bekommen, der innen leicht gestützt ist. Ich kann es jedem Läufer – egal wie schnell oder langsam man läuft – nur ans Herz legen, sich auch fachkundig beraten zu lassen. Mit den richtigen Laufschuhen an euren Füßen macht es mit Sicherheit noch mehr Spaß!

Alle Infos sowie Terminvereinbarungen in der Lauflupe -> https://www.lauflupe.com/
Bei Fragen rund um dieses Thema könnt ihr euch natürlich auch jederzeit gerne bei mir melden!