Neue Strecke für den Vision Run testen

Ankündigung

IMG_7747 - Kopie (1280x852)

Wenn der Vision Run in St. Pölten am 7. September 2017 in seine vierte Runde geht, wollen die Veranstalter von Sport Vision heuer erstmals die magische 2.000 Teilnehmer-Marke knacken. Für die neue Rekordzahl an Startern soll aber auch genügend Platz zur Verfügung stehen, damit jeder Athlet sein eigenes Tempo laufen kann. Deshalb wird nun auch die Streckenführung entsprechend überarbeitet.

JUL_0265 - Kopie (1280x855)

Den anderen einen Schritt voraus

Die neue Strecke mit Start und Ziel bei der NV Arena in St. Pölten wird am 3. August 2017 um 18.00 bei einem Lauftreff gemeinsam mit mir vorgestellt und präsentiert. Im Rahmen eines gemütlichen Come togethers haben alle Interessierten exakt 5 Wochen vor dem Vision Run die Möglichkeit als einer der Ersten die Streckenführung mit „Running Schritti“ zu testen. Das Tempo wird natürlich gerne angepasst, sodass jeder bei dieser Premiere mit dabei sein kann. Im Anschluss stehe ich gerne für alle Fragen rund ums Laufen zur Verfügung.
Treffpunkt ist um 18.00 Uhr vor dem Egger Fantreff bei der NV Arena – bitte gib mir oder dem Vision Run Team kurz via Mail Bescheid, ob du kommst – schritti@runningschritti.at oder info@visionrun.at

DSC_0877 (850x1280)magnesia-go_075_at_rgb_2015b-kopie

Mit Magnesia bestens versorgt

Alle Teilnehmer des gemeinsamen Lauftreffs werden mit Mineralwasser von Magnesia versorgt. Das Magnesia GO ist ein natürliches stilles Mineralwasser, in einer ergonomischen Sportflasche mit praktischem Verschluss. Damit hat man eine Ration Magnesium und Erfrischung immer und überall zur Hand. Unter allen im Vorfeld per Mail angemeldeten und vor Ort anwesenden Teilnehmern beim Lauftreff am 3. August 2017 wird zudem ein cooles Goodie-Bag von Magnesia (u.a. mit Handtuch, Shirt, Mineralwasser) verlost!

gutschein_visionRun2017

Jetzt GEWINNEN

Außerdem habt ihr die Möglichkeit jetzt einen Startplatz für ein 3er-Team für den Vision Run am 7. September 2017 im Wert von 81 Euro zu gewinnen. Dafür musst du einfach nur den entsprechenden Beitrag auf Facebook liken und mit deinem Teamnamen und/oder Teamkollegen kommentieren. In diesem Sinne: „Gemma’s an … Vision Run“

Gesundheitstag für den guten Zweck

Allgemein

Bereits zum 9. Mal stand der Traisenpark St. Pölten am 22. Oktober 2016 ganz im Zeichen der Gesundheit. Gesundheitstag-Initiator Karl-Heinz Sonner konnte gemeinsam mit Werner Schrittwieser wieder zahlreiche Aussteller für seine Charity-Veranstaltung begeistern – so waren NÖGKK, Caritas, Rotes Kreuz, Panaceo, Orthopädietechnik Meiringer, WATSOL Stephan Wögerbauer, Optik Zentrum Traisenpark, Apotheke Traisenpark, TEASPO, Hervis und Physiotherm mit einem Stand vertreten. Die Besucher erhielten interessante Informationen rund ums Thema Gesundheit, Vorsorge, Krankenpflege, … und konnten das Angebot der Aussteller auch zum aktiven Mitmachen nutzen.

Kilometer für den guten Zweck beim Indoor-Duathlon – 1.850 Euro übergeben

Karl-Heinz Sonner am Rad und Werner Schrittwieser am Laufband spulten beim Indoor-Duathlon im Traisenpark zahlreiche Kilometer für den guten Zweck ab. Die absolvierten Kilometer wurden von der Sparkasse NÖ Mitte West AG in eine Spende von 400 Euro umgewandelt. Auch die Niederösterreichische Versicherung (NV), Geberit, die Wirtschaftskammer NÖ sowie der Traisenpark unterstützen den Gesundheitstag mit ihren Spenden. Bei einer Tombola konnten insgesamt 59 tolle Preise im Gesamtwert von rund 4.000 Euro verlost werden. Über den Hauptpreis, eine einjährige Mitgliedschaft im Stars Fitness St. Pölten im Wert von 1.000 Euro durfte sich der Besitzer des Casa del Gelato im Traisenpark Alessio freuen.
Durch die Sponsoren und den Losverkauf konnte am Ende die stattliche Summe von 1.850 Euro an den Club 81 rund um Obmann Josef Schoisengeyer übergeben werden.


Sportunion, Rotes Kreuz und Radballer begeisterten

Zu jeder vollen Stunde begeisterten die unterschiedlichsten Sektionen der Sportunion St. Pölten mit einem abwechslungsreichen Show-Programm, dies reichte von Tanzeinlagen der Kinder und Jugendlichen über Zumba, Judo bis zu Hip-Hop. Auch die Hundestaffel des Roten Kreuzes konnte mit ihren Vorführungen die zahlreichen Besucher überzeugen. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter und ihre Hunde präsentierten sich als perfekt funktionierende Einheit, welche auch regelmäßig Leben rettet.
Zum ersten Mal beim Gesundheitstag vertreten waren heuer die Radballer des ARBÖ ASKÖ Semket St. Pölten-Viehofen, die einen Einblick in einen leider noch nicht allzu bekannten Sport gaben. Die Sportler entpuppten sich als wahre Akrobaten auf ihren Räder und brachten die Gäste zum Staunen.

Jubiläum folgt im nächsten Jahr

„Der Gesundheitstag im Traisenpark war einmal mehr eine rundum gelungene Veranstaltung und wir konnten einen tollen Betrag an den Club 81 übergeben. Für mich als gesunder Sportler ist es eine Selbstverständlichkeit eine solche karitative Veranstaltung zu machen“, so Organisator Karl-Heinz Sonner.
Im nächsten Jahr steht nicht nur das 25-jährige Jubiläum des Traisenparks am Programm, auch der Gesundheitstag feiert den 10. Geburtstag. Dafür wollen sich Karl-Heinz Sonner und Werner Schrittwieser etwas ganz Besonderes einfallen lassen und denken auch über einen Weltrekordversuch nach. „Wir werden bereits in den nächsten Wochen mit den Vorbereitungen für das nächste Jahr beginnen und haben bereits sehr viele Ideen für das Jubiläum. Wir wollen derzeit noch gar nicht zu viel verraten, aber das Programm wird einfach mega werden“, freut sich Werner Schrittwieser bereits auf den Gesundheitstag 2017.

Gesundheitstag für guten Zweck

Allgemein

gesundheitstag_traisenpark2016-kopie

Am 22. Oktober 2016 von 9.00 bis 17.00 Uhr findet bereits zum neunten Mal der Gesundheitstag im Traisenpark St. Pölten statt, bei dem die Besucher wieder ein abwechslungsreiches Programm erwartet. Organisator dieser Veranstaltung ist wie gewohnt Karl-Heinz Sonner, der gemeinsam mit mir bei einem Indoor-Duathlon Kilometer für den guten Zweck sammelt. Der Reinerlös des Gesundheitstages kommt dem Club 81 rund um Obmann Josef Schoisengeyer zu Gute – im Vorjahr konnten so 1.700 Euro übergeben werden. Dieser Betrag konnte dank der Unterstützung der Sponsoren Sparkasse Niederösterreich Mitte West AG, Niederösterreichische Versicherung (NV), Geberit und der Wirtschaftskammer NÖ sowie der Einnahmen aus dem Losverkauf der Tombola gesammelt werden. Diese Partner werden die Veranstaltung auch heuer unterstützen!

Gesundheitstage Traisenpark 2015

Informieren und aktives Mitmachen

Bei den Infoständen der teilnehmenden Firmen und Organisationen erhalten die Besucher interessante Informationen rund ums Thema Gesundheit, Vorsorge, Krankenpflege, … diese können das Angebot der Aussteller auch zum aktiven Mitmachen nutzen. Mit dabei sind unter anderem: NÖGKK, Caritas, Rotes Kreuz, Orthopädie Sodek, Optik Zentrum Traisenpark, Apotheke Traisenpark, Panaceo Sport, TEASPO, Hervis, Physiotherm, Meiringer Orthopädietechnik oder Stars Fitness.

Gesundheitstage Traisenpark 2015

Tolles Programm für die Gäste

Die Sportunion St. Pölten sorgt ab 10.00 Uhr zu jeder vollen Stunde für interessante Vorführungen wie Judo, Hip-Hop, Zumba oder Karate. Aber auch die Rettungshundestaffel des Roten Kreuzes sowie die Radballer des ARBÖ ASKÖ Semket St. Pölten-Viehofen werden die Gäste mit ihrem Programm in Bann ziehen können. Paralympics-Sieger Andreas Ververa stellt sich zudem den Gästen dem sportlichen Duell beim Tischtennis und steht natürlich auch für Autogramme zur Verfügung.

Große Tombola mit tollen Preisen

Bei einer großen Tombola warten wieder rund 50 tolle Preise im Gesamtwert von über 3.000 Euro. Die Verlosung findet im Anschluss an die Scheckübergabe an den Club 81 um 13.00 statt. Für die Kleinsten gibt es heuer auch ein eigenes Kinderprogramm – diese kommen beim XXL-Spieletruck Grysu mit Hüpfburg, Rutsche und Musik voll auf ihre Kosten.

Wir freuen uns schon riesig auf den Gesundheitstag und hoffen auch heuer wieder zahlreiche Besucher im Traisenpark begrüßen zu dürfen. Charly und ich werden auch heuer als Moderatoren durch das Programm führen.

Große Visionen und ein Sieg

Allgemein

14203595_1274001299276916_596314818_o

Der Vision Run in St. Pölten wurde heuer zum 3. Mal ausgetragen. Dabei durfte sich das Veranstalterteam rund um Franz Kaiblinger über ein großes Starterfeld von über 1.600 Teilnehmern und somit über einen Zuwachs von 60 Prozent freuen. Da auch 10 Euro des Startgelds pro Teilnehmer gespendet wurden, konnten am Ende über 16.000 Euro an Spendengeldern an die vier Partnerprojekte übergeben werden.

14125658_1765039907070672_8632688965960450415_o

Souveräner Sieg

Sportlich gesehen war das 3er-Team von Running Schritti bei der 3. Auflage des Vision Runs nicht zu schlagen. Die Teilnehmer mussten eine 5 Kilometer lange Strecke um den Ratzersdorfer sowie den Viehofner See absolvieren. Mit einer Gesamtzeit von 54:29 konnten wir uns nicht nur souverän den Sieg bei den Mixed-Teams sichern, sondern waren auch noch um über 1,5 Minuten vor dem schnellsten Herrenteam.

20160901_202216

Team Running Schritti:
Martin Reisinger – 17:12 – 2. Gesamtplatz
Werner Schrittwieser – 17:46 – 6. Gesamtplatz
Michaela Zöchbauer – 19:31 – 32. Gesamtplatz (2. Dame)

Nach dem Lauf ist vor dem Lauf

Allgemein

DSC_0120

Zehn Wochen habe ich nun gemeinsam mit den Mädels des „NÖ Frauenpower Teams 2016″ verbracht, um sie auf den Frauenlauf in St. Pölten vorzubereiten. Dabei konnten die Teilnehmerinnen echt tolle Fortschritte machen und es sind wieder neue Freundschaften entstanden. Ich bin als ihr Trainer wirklich stolz auf die Mädels, denn alle waren mit viel Motivation und voller Herzblut beim Projekt dabei. Auch wenn bei der einen oder anderen die Zielzeit nicht ganz erreicht werden konnte, brauchen diese keineswegs enttäuscht sein. Die Bedingungen mit der Hitze waren alles andere als einfach und mit Sicherheit kommt schon bald die nächste Chance diese anzugreifen – für einige ja bereits morgen (1. September 2016) beim Vision Run in St. Pölten. Ich freue mich auf alle Fälle wenn ich die Mädels bald wieder treffe!

20160828_104053 - Kopie

Positive Energie mitnehmen

Heute lassen uns Petra Tauchner und Karin Kraus mit ihrem Abschlussbericht des „NÖ Frauenpower Teams 2016″ noch einmal an ihren Erfahrungen mit diesem Projekt teilhaben:

10 Wochen haben wir gemeinsam trainiert. Krafttraining absolviert, Dauerläufe gemeistert und sind mit den Intervallen an unsere Grenzen gegangen. Die Zeit mit Werner und den Mädls vom NÖ Frauenpower-Team 2016 verging wie im Flug. Wir hatten eine tolle gemeinsame Zeit, haben uns gegenseitig motiviert und auch Freundschaften sind entstanden.

Am 28.8. war es soweit, der NÖ Frauenlauf in St. Pölten. Das NÖ Frauenpower-Team ging voll motiviert an den Start und trotzte mit allen anderen Teilnehmerinnen den heißen Sommertemperaturen. Erst gingen die 10km-Läuferinnen an den Start und danach folgten die 5km-Läuferinnen. Alle lieferten Bestleistungen ab und können stolz auf das Ergebnis sein.

DSC_0260 DSC_0720

Wir nehmen die positive Energie mit und planen mit der in den 10 Wochen angeeigneten Leistungssteigerung und dem Motto „Nach dem Lauf ist vor dem Lauf“ weitere Läufe. Die Kontakte sollen gehalten und auch weiterhin gemeinsame Trainings durchgeführt werden, vielleicht auch mal ein Treffen ohne Training einfach zum Quatschen und feiern ;o)

Vielen Dank an Werner und an die Mädels für die tolle Zeit!

Training und Freundschaft unter einen Hut bringen

Allgemein

IMG-20160720-WA0004

Für das „NÖ Frauenpower Team 2016″, welches ich für den NÖ Frauenlauf am 28. August in St. Pölten vorbereite, ist bereits Halbzeit. Jasmine Buchmann und Katja Vielgrader geben uns diese Woche einen Einblick in deren Training:

Mitte des Trainingsplan und es gibt eine Erholungswoche!
Es ist super zu sehen, was weiter geht und wie man den Körper in eine Richtung steuern kann, wenn man nach Plan trainiert und abwechslungsreiche Läufe absolviert, trotzdem sind so Wochen, wo es mal nicht so hart zugeht auch ganz angenehm. Und Regeneration braucht der Körper!

Jasmine berichtet:

Am Montag habe ich brav meine Laufsachen ins Büro mitgenommen, damit ich gleich den Arbeitsweg nach Hause nutzen kann um den geplanten Dauerlauf zu absolvieren. 30 Grad am Thermometer und der Vorschlag im Wald Mountainbiken zu gehen, waren dann doch zu verlockend, den Feierabend im kühleren Wald zu verbringen. So wurde gleich das Alternativtraining vom Donnerstag auf Montag verschoben und wir sind den Anninger rauf und runter gefahren.

IMG-20160720-WA0008

Dienstag ist immer mein Lauftreff und das Krafttraining wurde genutzt und 1 Stunde Lauf-ABC und Kräftigungsübungen zu trainieren. Auch wenn es die Erholungswoche sein soll, soll ja trotzdem auch gelaufen werden, und somit haben Katja und ich uns am Mittwoch Abend gemeinsam zu einem gemütlichen 8,6 km Lauf getroffen, wo die Neuigkeiten besprochen worden sind, während die Waden ausgelockert wurden.

Es läuft einfach

Donnerstag, Freitag und Samstag wurde pausiert und das schöne, heiße Wetter genossen. Da wir das Wochenende doch viel gegrillt haben, wollten wir den angeblich etwas kühleren Sonntag noch gut nutzen, und somit bin ich gemeinsam mit meinem Freund noch am Sonntag eine Runde im gemütlichen Tempo gelaufen. Läuft würde ich sagen.

Feedback Katja:

Meine „Regenerationswoche“ hat ein wenig anders ausgesehen, da ich diese schon letzte Woche in Anspruch genommen habe 😉 Ich habe also Trainingswoche 4 und 5 getauscht, meinen Urlaub richtig entspannt genossen und diese Woche mein Ziel 10km unter 55min zu schaffen wieder etwas intensiver fokussiert.

IMG-20160720-WA0007

Die Woche hat mit einem Dauerlauf begonnen, den ich trotz Hitze gut hinter mich bringen konnte und die Motivation für die nächsten gleich mal stieg. Weiter ging es mit dem aus dem Wochenende vorgezogenen lockeren Dauerlauf, da die Zeit für Tratsch und Klatsch mit Jasmine schon überreif war und somit Training und Freundschaft ideal unter einen Hut gebracht werden konnten.

Sommerspritzer und neue Herausforderungen

Das Krafttraining freitags lies ich aus, da mir mein Muskelkater von 3 Tagen Wakeboarden in der Vorwoche noch immer zu schaffen machte. Samstags abends absolvierte ich das Intervalltraining im Fitnessstudio, da es um 20:00 Uhr noch immer 28 Grad anzeigte. Eine gute Entscheidung – denn trotz Klimaanlage kam ich ganz schön ins Schwitzen! Dieser gelungene Wochenabschluss lies mich den kühlen Sommerspritzer und den Ausblick auf neue Herausforderungen nächste Woche besonders genießen 😉

Der Testlauf für den Vision Run 2016

Allgemein

IMG_3065

Der Einladung zur Pressekonferenz für den Vision Run am 1. September 2016 folgten zahlreiche Sponsoren und Partner. Dabei wurden unter anderem auch die Neuerungen für den einzigartigen Bewerb vorgestellt. Für Franz Kaiblinger und das Team von Sport Vision ist der Bewerb „mehr als nur ein Firmenlauf“ – und so versucht man die verschiedensten Aspekte in einer einzigen Laufveranstaltungen einzubauen. Besonders wichtig ist dabei die soziale Komponenten, denn 30,- Euro pro Dreierteam kommen einer von vier Partnerorganisationen zu Gute – Versehrtensportverband NÖ rund um das Team Aigner, Emmaus, Tagesstätte St. Pölten sowie Lichtlblickhof des Vereins „e.motion“.

IMG_2848 IMG_2915

Neue Strecke für mehr Teilnehmer

Da man heuer im dritten Jahr einen weiteren starken Anstieg bei den Teilnehmerzahlen und somit rund 1.500 Starter beim Vision Run erwartet, musste man sich auch Gedanken über die Laufstrecke machen. Anstelle von 2 Runden zu jeweils 2,5 Kilometer um den Ratzersdorfer See wird nun auch entlang des Viehofner Sees gelaufen und somit die Strecke auf 4 Kilometer erweitert. Um das Flair und die begeisterten Zuschauer in vollen Zügen genießen zu können, wird anschließend noch eine Runde rund um die NV Arena (1km) angehängt – somit kommt man wieder auf die Distanz von 5 Kilometer.

IMG_3057 IMG_3102

Der erste Testlauf

Die neue Strecke durfte ich im Anschluss an die Pressekonferenz gemeinsam mit den Gewinnern des Vision Run-Gewinnspiels sowie einem Teil des Veranstalterteams präsentieren. Das dazugehörige Video von dieser Streckenpräsentation werde ich in den nächsten Tagen online stellen. Gemeinsam mit dem Team von Sport Vision werde ich eventuell noch eine gemeinsame Trainingseinheit mit allen Interessierten einplanen – die Details werden wir noch abklären und euch anschließend natürlich gleich verraten!

IMG_3114 Strecke Satellit_Kennzeichnung 1.& 2. Runde, mit Beschriftung(1)

Im neuen Glanz

Auch die Homepage des Vision Runs erstrahlt in neuem Glanz. Unter www.visionrun.at findet ihr alle wichtigen Infos rund um die Veranstaltung. Hier könnt ihr auch euer Team anmelden und entscheiden, wer eure Spende in Höhe von 30,- bekommen soll. Ich werde natürlich wie in den letzten beiden Jahren auch bei der dritten Auflage wieder an den Start gehen und würde mich freuen, hier auch viele von euch zu treffen!