Gemma’s wieder an …

Ankündigung
Foto (c): Picture-it/Silvia Plach

Foto (c): Picture-it/Silvia Plach

„Gemma‘s an“ lautet der Leitspruch für den Vision Run in St. Pölten, welcher heuer am 7. September 2017 in seine vierte Runde geht. Dieser soll viel mehr als nur ein Firmenlauf sein und so sind dem Veranstalterteam neben dem sportlichen Aspekt auch das soziale Engagement, Gesundheitsthemen sowie Unterhaltung äußerst wichtig. Im Startgeld ist bereits eine Spende in Höhe von 30 Euro pro Team enthalten und kann einer der fünf sozialen Partnerorganisationen gewidmet werden: NÖ Versehrtensportverband, Antlas (Emmausgemeinschaft), Verein e.motionEquotherapie, Tagesstätte St. Pölten und Caritas Sozialberatung.Nothilfe. Seit 2014 wurden beim VISION RUN somit bereits rund 34.000 Euro an Spendengeldern erlaufen.

PK_VisionRUn2 (1280x865)

Tolle Kulisse für den Lauf

Die Laufstrecke über 5 Kilometer wird auch heuer von der NV Arena entlang der Traisen und des Ratzersdorfer Sees führen. An der exakten Streckenführung wird derzeit noch getüftelt und wir werden diese voraussichtlich Anfang August bei einer Präsentation samt Testlauf gemeinsam vorstellen. Nähere Details dazu folgen natürlich noch. Ein Team besteht aus 3 Läufern, wobei die Einzelzeiten am Ende zu einer Gesamtzeit addiert werden.

PK_VisionRun1 (1280x884)

Neuerungen für 2017

Die beiden ehemaligen Profi-Fußballer Michi Hatz und Toni Pfeffer werden auch heuer für das Vision Run Botschafter Team an den Start gehen. Die beiden bekommen heuer tatkräftige Unterstützung von der Doppel-Olympiasiegerin im alpinen Skisport Michaela Dorfmeister. Das Promi-Trio will die Wichtigkeit von Bewegung und Sport unterstreichen. „Für das Sportland NÖ ist der Breitensport und Leistungssport gleichermaßen wichtig, denn das eine würde ohne das andere nicht funktionieren“, so Michi Hatz.
Auch in Sachen Startersackerl hat sich das Team von Sport Vision heuer etwas Neues überlegt. So erhalten alle Teilnehmer am 7. September 2017 ein umweltfreundliches Baumwoll-Startersackerl von Bio Austria im VISION RUN-Design, unter anderem mit Sojasnacks, Äpfel, Hanfsamen oder einer Gewürzmischung.

Foto (c): Picture-it/Silvia Plach

Foto (c): Picture-it/Silvia Plach

Vision Run läuft auf die 2.000er-Marke zu

Die Teilnehmerzahlen mit Steigerungsraten in Höhe von über 50 Prozent in den vergangenen Jahren sprechen für sich. So durfte sich der Vison Run im Vorjahr bereits über 1.623 Starter freuen. Aufgrund des positiven Feedbacks visieren die Veranstalter heuer die 2.000er-Schallmauer an, was auch Spendengelder in Höhe von 20.000 Euro für die Partnerorganisationen bedeuten würde!
Und so hofft das Team von Sport Vision rund um Obmann Franz Kaiblinger am 7. September eine Party mit einem Rekordteilnehmerfeld feiern zu können. Denn nach der sportlichen Betätigung lädt die Genussmeile mit verschiedenen Schmankerln aus der Region zum Stärken und Genießen ein. Für musikalische Untermalung und ausgelassene Stimmung sorgt auch heuer wieder ein tolles Showprogramm mit Moderation und DJ Big Al.

JUL_0317 - Kopie (1280x855)

Gemma’s gemeinsam an

Ziemlich genau 3 Monate bleiben uns somit Zeit uns auf den Vision Run 2017 vorzubereiten. Ich bin bei dieser Veranstaltung seit der ersten Stunde mit dabei und werde natürlich auch heuer am 7. September 2017 bei der vierten Auflage zum vierten Mal mit einem Team am Start stehen. Bei Fragen rund um die Vorbereitung, Training, … könnt ihr euch natürlich jederzeit gerne bei mir melden. Bei Interesse komme ich auch gerne zu euch um mit euren Teams oder eurer Firma gemeinsam zu trainieren.

Erfolgreiche Premiere des Frauenlaufs

Laufbericht

IMG-20170605-WA0005

Am 5. Juni 2017 war es nun soweit – die Premiere des Frauenlaufs in Grafenegg ging vor der eindrucksvollen Kulisse des Schlosses über die Bühne. Dabei legten die Teilnehmerinnen je nach Bewerb 1, 2 oder 4 Runden im Schlosspark zurück. Unter den 600 Starterinnen natürlich auch das „Team Frauenlauf Grafenegg“, welche ich in den letzten Monaten auf die Erstauflage dieser Veranstaltung vorbereiten durfte. Bei den gemeinsamen Trainings kam auch der Spaß und die Freude an der Bewegung nie zu kurz.

Glücklich im Ziel

Nun war er also gekommen, der Tag X, auf den wir die letzten Wochen und Monate hintrainiert haben. Und im Ziel durften dann alle Mädels mit der Sonne um die Wette strahlen. Sie haben den Frauenlauf Grafenegg erfolgreich gemeistert und durften sich anschließend bei einer Massage richtig verwöhnen lassen. Großes Highlight war natürlich auch der Auftritt der österreichischen Popband „Flowrag“, die mit ihren Hits „Helden“ und „Dann kommt die Musik“ begeisterten.
Ich bin stolz auf jede einzelne, die beim Bewerb erfolgreich gefinisht hat – Silke, Denise, Karin, Sonja, Sandra, Isabel, Doris, Kerstin, Christina, Martina und Claudia! :) (y)

Frauenlauf_Grafenegg_Training_März2017

Laufen verbindet

Unser Projekt anlässlich des Frauenlaufs endet an dieser Stelle, aber getreu dem Motto „Laufen verbindet“ wurden dadurch auch wieder neue Freundschaften geschlossen. Ich denke die eine oder andere wird sich hin und wieder auch künftig zu einem gemütlichen gemeinsamen Lauf treffen und somit den Teamspirit hochleben lassen. Ich hoffe auch ich werde den Mädels künftig bald mal wieder über den Weg LAUFEN. Und vielleicht gibt es dann ja auch bei der 2. Auflage des Grafenegger Frauenlaufs 2018 wieder ein Projekt!? 😉

 

Das neue Magazin ist da – 1/2017

Allgemein

Es ist wieder so weit, die neue Ausgabe meines „Running Schritti Magazins“ ist da. Hier geht es unter anderem um folgende Themen: So klappt der Laufeinstieg, Lust am Laufen, Lauftechnik, laufende Sightseeing-Tour, Lauf- und Wellnesswochenende auf der Schwarz Alm und vieles mehr.

Viel Spaß beim Durchblättern und Lesen – ich freue mich wie immer über euer Feedback! :)

RS_Magazin1_2017

zum Running Schritti Magazin 01/2017

Aktive Erholung auf der Alm

Allgemein, Training

DSC_0936 (1280x850)

Unter dem Motto „Sport und Erholung“ stand das zweite Lauf- und Wellnesswochenende im Hotel Schwarz Alm in Zwettl. Gestartet wurde am Freitag mit einem gemütlichen Come-together, bei dem nach dem Kennenlernen der Teilnehmer auch ein kurzer Vortrag rund ums Laufen meinerseits am Programm stand. Dabei konnte ich unter anderem einen Einblick in die Welt des Ausdauertrainings, Zielsetzung oder Motivation geben und offene Fragen beantworten. Anschließend wurde mit einem ersten lockeren gemeinsamen Lauf die Umgebung rund um die Schwarz Alm erkundet.

DSC_0836 (850x1280) DSC_0877 (850x1280)

Gemütlicher und kulinarischer Ausklang

Damit auch der Erholungsfaktor nicht zu kurz kommt, wurden danach die „Akkus“ im Alm Spa mit Hallenbad und Sauna geladen. Beim Abendessen mit einem leckeren 4-gängigen Menü wurden wir und dann auch kulinarisch so richtig verwöhnt und verbrachten bei dem einen oder anderen Gläschen Bier oder Wein noch ein paar gemütliche Stunden in geselliger Runde.

DSC_0865 (1280x1143)

Lauf in wunderschöner Natur

Den nächsten Tag starteten wir bereits um 7.00 mit einem kurzen lockeren Morgenlauf und wurden dabei mit strahlendem Sonnenschein und frischer Waldluft belohnt – ein echt perfekter Start in den Tag. Mit gutem Gewissen konnten wir uns somit anschließend beim morgendlichen Genießerbuffet stärken. Der Vormittag stand dann ganz im Zeichen der Lauftechnik – neben allgemeinen und individuellen Tipps zum Laufen folgten unterschiedliche Übungen aus dem Lauf-ABC, mit denen man den Laufstil optimieren kann.  Am Nachmittag folgte noch ein Traillauf in unterschiedlichen Gruppen entlang des Kamps, bei dem die Teilnehmer die wunderschöne Natur in vollen Zügen genießen konnten.

JUL_0317 - Kopie (1280x855) JUL_0265 - Kopie (1280x855)

Motivierte Teilnehmer

Nach der individuellen und ausgiebigen Entspannung im Alm Spa konnten wir uns abermals von der ausgezeichneten Küche der Schwarz Alm überzeugen und die Speicher wieder ordentlich füllen. Die gesamte Gruppe harmonierte echt sehr gut und so verbrachten wir gemütliche und äußerst lustige Stunden im Restaurant. Auch wenn wir und dann erst kurz nach Mitternacht ins Bett fallen ließen, standen wieder alle um 7.00 Uhr des nächsten Tages mit voller Motivation in den Startlöchern für den Morgenlauf. Den Abschluss bildete dann noch ein kurzes Koordinationstraining.

JUL_0194 (1280x854) JUL_0202 (1280x854)

Äußerst positives Resümee

Es war ein echt tolles und sehr abwechslungsreiches Wochenende auf der Schwarz Alm. Die Gruppe harmonierte echt sehr gut und so kam neben dem Training auch der Spaß nie zu kurz, sprich es herrschte immer gute Stimmung und wir hatten echt viel zu lachen. Und wenn das abschließende Feedback der motivierten Teilnehmer dann auch noch mehr als positiv ausfällt, freut man sich als Lauftrainer und Mitveranstalter dieses Wochenendes umso mehr. Ein paar haben bereits angekündigt beim nächtsten Mal wieder mit dabeisein zu wollen! :)

JUL_0382 (1280x854) DSC_0087 (1280x850)

Voll motiviert zur Frauenlauf-Premiere

Ankündigung, Training

17991197_460421507634734_4769718554049982451_n

Nur noch 6 Wochen – dann geht am 5. Juni 2017 die Premiere des Frauenlaufs in Grafenegg über die Bühne. Die 2,5 Kilometer lange Strecke führt dabei durch den wunderschönen Schlosspark und wird je nach Bewerb 1, 2 oder 4 Mal von den Teilnehmerinnen bewältigt. Ein tolles Rahmenprogramm, unter anderem ein Live-Konzert der Chartstürmer Flowrag, runden das Event am Pfingstmontag perfekt ab.

Mitten in den Vorbereitungen

Auf diese Frauenlauf-Premiere in Grafenegg darf ich seit Herbst eine Gruppe von Damen vorbereiten, welche im Frühjahr auf 15 Teilnehmerinnen erweitert wurde. Diese kommen neben den gemeinsamen Trainings auch in den Genuss von individuellen Trainingsplänen, Tipps und Tricks rund ums Laufen sowie weiteren Goodies. Somit setzen wir alles daran, um sie bestmöglich auf den 5 oder 10 Kilometer-Bewerb vorzubereiten.

Frauenlauf_Grafenegg_Training_März2017
Es macht Spaß mit einer Gruppe von lauter so motivierten Mädels zu trainieren. Natürlich ist es auch eine gewisse Herausforderung eine „zusammengewürfelte“ Truppe mit unterschiedlichen Vorkenntnissen und Leistungsständen unter einen Hut zu bekommen, aber gerade das macht es auch sehr spannend und interessant. Und wenn man die Motivation der Teilnehmerinnen zu spüren bekommt, motiviert einem das auch gleich selbst umso mehr!

Gemeinsame Trainings am 3. und 10. Mai 2017

Die nächsten beiden gemeinsamen Trainingseinheiten, zu denen auch gerne alle anderen interessierten Damen eingeladen sind, finden am 3. und 10. Mai 2017 um jeweils 18.30 im Schlosspark Grafenegg statt. Bei Fragen stehe ich wie gewohnt jederzeit sehr gerne zur Verfügung!

Laufen: So klappt der Einstieg

Training

Immer wieder werde ich gefragt, welche Tipps ich denn für Laufeinsteiger so parat habe. Natürlich ist das allgemein immer sehr schwierig zu beantworten, da es unter anderem abhängig von der Vergangenheit sowie dem aktuellen körperlichen Zustand ist. Ich habe immer wieder mit den unterschiedlichsten Typen zu tun – das macht die Arbeit als Trainer aber auch so abwechslungsreich und spannend. Dennoch gibt es ein paar Dinge, die ich Laufeinsteigern auf alle Fälle ans Herz legen will.

DSC_0019

Dem Körper Zeit geben

Leider sehe ich immer wieder wie sich so mancher bereits gleich zu Beginn regelrecht „verheizt“ und es viel zu schnell angeht. Es ist absolut keine Schande, wenn man am Anfang nicht am Stück durchlaufen kann. Das Problem ist jedoch, dass sich das viele einfach nicht eingestehen wollen und sich denken, ich MUSS jetzt laufen und da darf ich jetzt nicht stehenbleiben.
In diesem Fall kann ich jedem Anfänger nur raten mit entsprechenden Gehpausen zu beginnen – in einem bestimmten Rhythmus Laufen und Gehen. So kann sich der Körper viel besser darauf einstellen und man gönnt ihm die Pausen, die er gerade am Anfang noch benötigt.

Brems dich ein

Wenn es dann mit dem Durchlaufen klappt, rate ich es langsam anzugehen. Hier wird oftmals der Fehler gemacht, dass das Tempo viel zu hoch gewählt wird und bis zur kompletten Erschöpfung/Ermüdung gelaufen wird. Drosselt das Tempo lieber etwas und versucht mit einem Lächeln im Gesicht zu laufen und so mit der Zeit auch entsprechend die Distanz zu steigern. Der langsame Dauerlauf ist die beste Grundlage und sollte auch bei wettkampforientierten Läufern die umfangreichste Trainingsform darstellen.

IMG_20170311_113300_273

Bitte langsam steigern

Auch wenn es dann mit dem Laufen schon ganz gut klappt und euch der Ehrgeiz packt, macht bitte nicht den Fehler und steigert die Umfänge zu schnell. Legt einen zusätzlichen Trainingstag in der Woche ein, erhöht die Distanzen und zuletzt erst die Intensität – und macht diese Steigerungen stufenweise und nicht sprunghaft. Die richtige Reihenfolge der Belastungssteigerung ist dabei ganz wichtig: 1. Trainingshäufigkeit – 2. Umfang – 3. Intensität

Nur nicht den Spaß verlieren

Das Allerwichtigste ist aber natürlich nie den Spaß an der Bewegung und am Laufen zu verlieren. Deshalb ist es auch wichtig eine gewisse Abwechslung ins Training zu bringen, probiert mal ganz neue Laufstrecken oder erkundet die Natur oder auch die Stadt mal laufend. Ihr werdet sehen, dass das nicht nur Spaß macht, sondern plötzlich auch die Zeit wie im Fluge vergeht. Vielleicht findet ihr ja auch den einen oder anderen Gleichgesinnten, mit dem ihr euch zum Laufen trefft oder ihr schließt euch z.B. einem Lauftreff an. Dies kann auch wieder für neue oder zusätzliche Motivation sorgen.
Ab und an ist es zudem auch interessant eine alternative Sportart auszuüben oder einfach mal auszuprobieren.

Logo RS

Bei Fragen einfach melden

Ich hoffe ich konnte mit diesem Blog einigen weiterhelfen oder den einen oder anderen Tipp für das künftige Training geben. Ich freue mich wie immer über euer Feedback und bei Fragen könnt ihr euch gerne jederzeit bei mir melden! Euer Running Schritti

Laufender Genuss auf der Schwarz Alm

Ankündigung

Screenshot_2017-01-12-19-24-35 - Kopie

Gemeinsam mit dem neu renovierten Hotel Schwarz Alm Zwettl veranstalte ich von 28. bis 30. April 2017 ein Lauf- und Wellness-Wochenende. Ein abwechslungsreiches und optionales Programm mit verschiedenen Läufen, Lauftechniktraining, Tipps rund ums Laufen, …. wartet auf euch. Im AlmSPA mit 4 Saunen, Naturschwimm-Biotop und beheiztem Indoor-Pool ist die Erholung nach dem Laufen garantiert. Aber auch kunlinarisch werdet ihr an diesem Wochenende so richtig verwöhnt – vom Frühstück vom Genießerbuffet über einen leichten Mittagssnack bis hin zum genussvollen 4-Gang Abendmenü!!

jul_2501 JUL_5990

Hier das Package im Überblick:

  • 2 Übernachtungen im gemütlichen Doppelzimmer
  • Reichhaltiges Frühstück vom Genießerbuffet
  • täglich genussvolles 4-Gang Abendmenü mit feiner Waldviertler Küche
  • Samstag und Sonntag leichter Mittagssnack
  • Umfangreiches und optionales Programm mit Laufcoach „Running Schritti“
  • Goodybag für jeden Teilnehmer
  • Wellness & Entspannen im großzügigem „AlmSPA“ mit 4 Saunen, 2 Ruheräumen, Fitnessangebot, Indoor-Pool, Naturschwimm-Biotop und Liegewiese
  • SPA-Korb mit kuscheligem Bademantel, Badetücher und Slipper für Ihren Aufenthaltzum tollen Aktionspreis von nur € 199,00 pro Person (Einzelzimmerzuschlag € 30,00)

JUL_5904

Jetzt deinen Platz sichern

Wir durften bereits die ersten Anmeldungen entgegennehmen und würden uns freuen wenn auch du/ihr mit dabei seid!!
Anmeldung direkt im Hotel Schwarz Alm Zwettl www.schwarzalm.atwillkommen@schwarzalm.at sowie 02822/53173 möglich. Bei Fragen stehe ich euch jederzeit sehr gerne zur Verfügung! :)

 

Komm ins Frauenlauf-Team für Grafenegg

Ankündigung

20161105_111347

Bereits im Herbst 2016 startete das Team für den Frauenlauf in Grafenegg (5.6.2017) mit den ersten gemeinsamen Trainings. Dabei trafen wie erwartet Damen mit den unterschiedlichsten Vorerfahrungen und somit auch Zielsetzungen aufeinander. Das ist natürlich auch immer eine gewisse Herausforderung  als Coach, der ich mich aber gerne stelle! Dennoch harmonierte die bis dato 8-köpfige Gruppe auf Anhieb wirklich gut – und so konnten wir auch unsere ersten Trainingseinheiten im idyllischen Ambiente des Schlossparks in Grafenegg oder in Krems erfolgreich absolvieren.

20161105_123149

Grundlagen für das Frühjahr

Die ersten fünf gemeinsamen Trainings bis zum Adventlauf in Grafenegg wurden eher locker gehalten. Im Fokus stand einerseits den Spaß an der Bewegung zu wecken und andererseits auch um mit gewissen Technikübungen die Grundlagen für das Frühjahr zu schaffen. Denn hier geht es dann mit dem spezifischen Training für den Frauenlauf im Juni 2017 über 5 oder 10 Kilometer weiter. Mittels individueller Trainingspläne werde ich das Team dann bestmöglich auf den Bewerb vorbereiten und ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen. Und natürlich gibt es wieder einige gemeinsame Laufeinheiten mit Lauftechnik-, Koordinations- bis hin zum Intervalltraining. Die Teilnehmerinnen waren allesamt mit viel Motivation und Engagement bei der Sache und somit freue ich mich bereit auf die weitere gemeinsame Vorbereitung ab März 2016.

adventlauf_grafenegg3

Komm jetzt in das Team

Das derzeitige Team wird bis März 2017 noch auf 12 oder 14 Damen aufgestockt! Dieses Team kommt wie erwähnt in den Genuss vieler Vorteile wie individuelle Trainings, Trainingspläne, Shirts, …..
Falls auch du ins Team kommen willst, dann bewirb dich ganz einfach mit einem Mail an schritti@runningschritti.at und schreibe warum gerade du hier dabeisein willst!

Das neue Magazin 4-2016

Allgemein

Die letzten drei Monate des Jahres 2016 standen ganz im Zeichen des Frankfurt Marathons, wo ich mir nach guter Vorbereitung ein „Lebensziel“ mit dem Knacken der 3h-Marke erfüllen konnte. Natürlich findet ihr in der aktuellen Ausgabe des Magazins noch weitere spannende Themen: Ausbildung zum Dipl. Lauftrainer, Vorbereitung Frauenlauf Grafenegg, Adventlauf, Wegweiser zum gewünschten Ziel, Bewegung im Alltag, neues Material für das neue Jahr, Wings for Life World Run 2017, 2. Lauf- und Wellnesswochenende auf der Schwarz Alm 2017, ……

Viel Spaß beim Durchblättern und ich freue mich wie immer über euer Feedback! :)

-> zum Running Schritti Magazin 4-2016

RS_Magazin4_2016

Vielseitiges Training mit Spaßgarantie

Allgemein

img_20170109_140134_713

In den letzten Tagen ist der Winter ins Land gezogen und somit präsentieren sich Teile des Landes tiefwinterlich. Ich habe das Wetter und den Neuschnee für ein tolles Training in der schönen Natur genutzt. Durch den Schnee wird die Muskulatur natürlich mehr beansprucht und somit ist in der Laufeinheit auch gleich ein kleines Krafttraining integriert. Der weiche Untergrund sorgt dafür, dass jedes Auftreten anders ist – man muss Unebenheiten ausgleichen und schult damit auch die Koordination. Erhöhte Konzentration ist gefragt, denn die Gefahr mal auszurutschen oder umzuknöcheln ist weit höher als sonst.

20170109_115512-kopie

Weckt das Kind in dir

Durch diese Umstände empfehle ich wirklich locker und nicht in einem zu intensiven Bereich zu laufen. Seht es als willkommene Abwechslung im Trainingsalltag, welche wirklich großen Spaß machen kann. Man fühlt sich irgendwie gleich wie ein Kind, das sich im Schnee so richtig austoben kann. Also genießt die Natur und trainiert dabei gleich mehrere Bereiche auf einmal!

20170109_120818-kopie