Stimmungsvoller Lauf am Erlaufsee

Laufbericht

nightrun4 (850x1280)

Bei tollen sommerlichen Bedingungen ging am Freitagabend die fünfte Auflage des Night Runs am Erlaufsee über die Bühne. Nach der Premiere im Vorjahr durfte ich auch heuer die Gruppe der Pacemaker anführen – wir gaben ein gleichmäßiges Tempo für die unterschiedlichen Endzeiten auf der fünf Kilometer langen Strecke vor. Ich übernahm wieder den Part mit einer Pace von 4:00 min/km und kam mit einer Zeit von 19:54 (Kilometerzeiten 3:57, 4:01, 3:59, 3:59 und 3:58) ins Ziel. Und besonders schön ist es immer, wenn man ein paar Läufer mit ins Ziel bringt, die sich freuen, ihre gewünschte Zeit erreicht zu haben!

nightrun5 (850x1280) nightrun2 (850x1280)

Magische Anziehung – See und Berge

Für mich hat der Erlaufsee jedes Mal aufs Neue eine magische Anziehung – die Kombination des wunderschönen Sees mit der Bergwelt rundherum sorgen für eine traumhafte Kulisse. Da macht auch das Laufen gleich doppelt so viel Spaß. Der fünf Kilometer lange Rundkurs führt entlang des Erlaufsees und so werden alle Läufer trotz der Strapazen mit einer wunderschönen Strecke mit herrlicher Aussicht entschädigt. Und wenn man dann so wie ich nicht am Limit läuft, kann man das dann umso mehr genießen.
Apropos genießen – als Draufgabe hängten Anita, Sepp und ich nach dem erfolgreichen Einsatz als Pacemaker gleich noch eine Runde zum Auslaufen an. Und anschließend folgte rechtzeitig zum Sonnenuntergang noch der Sprung ins kühle Nass.

nightrun8 (850x1280) nightrun9 (850x1280)

Night Run wird immer beliebter

Und der Erfolg gibt den Veranstaltern rund um Claudia Höhn und Resi Krautgartner von Sport Redia recht. Denn Jahr für Jahr kommen immer mehr Läufer an den Erlaufsee um beim Night Run an den Start zu gehen. Und so durfte man sich heuer auch bei der fünften Auflage über einen neuen Teilnehmerrekord freuen.
Ich werde mit Sicherheit schon bald an den Erlaufsee zurückkehren um ein paar Stunden mit Laufen, Bootfahren und Relaxen am See zu verbringen.

Perfektes Menü für den Freitag Abend

Allgemein

DSC_0289

Freitag Abend, perfektes sommerliches Wetter, ein traumhafter See, eine herrliche Bergkulisse und eine tolle Veranstaltung – das sind die Zutaten für den 4. Night Run am Erlaufsee. Das Veranstalterteam rund um Claudia und Resi von Sport Redia Team haben es wieder geschafft ein tolles Event auf die Beine zu stellen. Nachdem ich vor 2 Jahren erstmals hier an den Start gegangen bin, war ich dieses Mal in einer anderen Funktion dabei. Ich durfte die Gruppe von 8 Pacemakern für Zeiten zwischen 20 und 30 Minuten anführen.

DSC_0276

Perfekte Stimmung und tolles Startersackerl

Bereits beim Eintreffen am Erlaufsee herrschte gute Stimmung – mit 414 Teilnehmern durften sich die Veranstalter erneut über eine neue Rekordmarke freuen. Diese wurden nicht nur mit einer traumhaften Kulisse, sondern auch mit einem tollen Startersackerl belohnt – Sport Redia Brille, Original Mariazeller Lebkuchen, Mariazeller Magenlikör, Magnesia Mineralwasser, Red Bull, Corny Müsliriegel.

20160709_102744

Konstantes Tempo bis zum Schluss

Rund zehn Minuten vor dem Start um 19.00 machten wir Pacemaker uns bewaffnet mit unseren Luftballons mit den Zielzeiten auf den Weg zum Start. Und so konnten sich die Starter ganz gut orientieren, in welchem Bereich sie laufen wollen. Als Pacemaker für 20 Minuten versuchte ich gleich nach dem Start mich auf das Tempo von 4:00 Minuten pro Kilometer einzupendeln. Beim 1. Kilometer gingen wir mit einer Zeit von 4:03 durch und waren somit vollauf im Plan – aufgrund der tollen Kulisse verging die Zeit wie im Fluge und so passierten wir auch die Kilometermarke 2 (bei 8:01) und 3 (bei 12:02). Anschließend ging es auf der Straße wieder retour zum Start-/Zielbereich und passierten den 4. Kilometer bei exakt 16:00. Mit ein paar Motivationsrufen versuchte ich noch ein paar Läufer auf dem letzten Kilometer bis ins Ziel „anzutreiben“, ehe wir auch schon das Ziel nach 19:49 erreichten.

DSC_0347

Abkühlung im Erlaufsee

Auch alle sieben anderen Pacemaker konnten ihre Zielvorgabe perfekt erreichen und sorgten somit für ein Happy End für so manchen Läufer. Nach dem Lauf folgte noch eine angenehme und willkommene Abkühlung im Erlaufsee, ehe es zur Siegerehrung ging. Nach der Prämierung der schnellsten Teams folgte auch noch eine Tombolaverlosung mit tollen Preisen unter allen anwesenden Teilnehmern. Als Hauptpreis gab es tolle Trachtenoutfits von der Firma Arzberger zu gewinnen, aber auch viele weitere tolle Sachpreise und Gutscheine fanden glückliche Abnehmer.

DSC_0381

Alles in Allem eine mehr als gelungene Veranstaltung – und vielleicht kratzen wir dann im nächsten Jahr bereits an der Marke von 500 Teilnehmern, verdient hätte sich das dieser Lauf auf alle Fälle!

Zwei Testrunden um den Erlaufsee

Allgemein

20160608_190959

Jeden Mittwoch um 18.30 findet der Lauftreff für den Night Run am Erlaufsee statt. Gestern war auch ich erstmals dabei und war somit einer von 30 Teilnehmern, welche die bereits ausgeschildeterte und mit Kilometermarkierungen versehene Strecke über 5 Kilometer in Angriff nahmen. Diese führt rund um den wunderschönen Erlaufsee und man wird mit einer traumhaften Kulisse mit der Bergwelt im Hintergrund belohnt.

13346295_1773346029567685_5057114627245599380_o

Perfekte Trainingseinheit vor Ort

Ich lief gemeinsam mit Andrea Weirer, die beim Night Run am 8. Juli 2016 als Pacemakerin über 25 Minuten ins Rennen gehen wird und somit einen Testlauf dafür machen wollte. Anschließend entschloss ich mich noch eine zweite Runde anzuhängen und zwar mit einem Tempo von 4:00 – und somit jene Geschwindigkeit, mit der ich den Night Run als Pacemaker für 20 Minuten laufen werde.

20160608_181829

„Hasen“ geben das Tempo vor

Beim Night Run am Erlaufsee werden heuer erstmals wie angekündigt Pacemaker für die verschiedensten Zeiten zwischen 20 und 30 Minuten an den Start gehen und somit einigen von euch hoffentlich helfen, die gewünschte Zielzeit zu erreichen. Ich würde mich freuen viele von euch bei diesem tollen Bewerb zu treffen – und im Team läuft es sich doch gleich viel leichter! :)
Anmeldungen sind über www.sportredia.at sowie direkt über den Zeitnehmer Pentek Timing möglich!

20160608_193219-1