Foto (c): Tom Rottenberg

Foto (c): Tom Rottenberg

Der Straßenlauf in St. Veit hat bereits eine lange Tradition und findet heuer am 7. April 2018 bereits zum 38. Mal statt. Der flache und schnelle Rundkurs bietet sich somit auch perfekt für eine erste Formüberprüfung in Richtung Frühjahrsmarathon oder für eine Standortbestimmung an. Angeboten werden dabei die Hauptbewerbe über 5 Kilometer (4 Runden) sowie 10 Kilometer (8 Runden), welche beide zeitgleich um 15.15 Uhr starten.

Schritti gibt die Pace vor

Ich war bereits einige Male beim Straßenlauf in St. Veit mit dabei und mir gefällt diese kleine, aber feine Veranstaltung sehr gut – und so werde ich auch hier meinen ersten Bewerb im Jahr 2018 bestreiten. Auf Wunsch des Veranstalterteams vom ULC Transfer St. Veit werde ich wieder als Pacemaker für eine Geschwindigkeit von 4:00 min/km ins Rennen gehen. Damit können sich all jene Läufer anhängen, die eine Zeit von knapp unter 20:00 min auf 5km sowie 40:00 min auf 10km ansteuern. Wer also Lust und Laune hat und diese „Schallmauern“ knacken will, ist herzlich eingeladen mit mir zu laufen.

nightrun5

Nachwuchs und Charity

Bereits ab 13.30 Uhr stehen die unterschiedlichsten Bewerbe für den Nachwuchs am Programm. Im Rahmen des Straßenlaufs werden auch die Bezirksmeisterschaften der Schulen aus dem Bezirk Lilienfeld durchgeführt und die teilnehmerstärksten Schulklassen werden prämiert. Kurz vor den Hauptläufen findet der Charity Run über 715 Meter statt. Hier kann man sich gegen eine freiwillige Spende anmelden, welche der Freiwilligen Feuerwehr Wiesenfeld zu Gute kommt.

28768582_1732370183492091_275062821_o

Zum Abschluss zählt das Team

Den Abschluss der zahlreichen Laufbewerbe bildet der Staffellauf, bei dem 4 Teammitglieder jeweils eine Runde (1.250 Meter) absolvieren. Abgerundet wird das Event mit einem entsprechenden Rahmenprogramm wie Hüpfburg für die Kids, Wahl zu Miss und Mister Straßenlauf sowie eine After-Run-Party mit den „Schofbochvegl“. Alle weiteren Informationen sowie Anmeldungen gibt’s hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Webseite